Gefüllter Ofen-Kürbs

 

 

Zutaten für 4. Personen:

2 mittelgroße Hokkaido-Kürbis

2 EL Olivenöl

1 TL Salz

Gewürze nach Geschmack

2 Tasse Basmatireis

2 Glas Tomaten

2 Fetakäse

Schnittlauch

 

 

Zubereitung:

 

Den Kürbis waschen, Stiel und Ende, sowie evtl. braune Stellen mit einem scharfen Messer entfernen, danach den Kürbis halbieren und die Kerne mit einem Löffel entfernen. Den Backofen auf Umluft 180 °C vorheizen. Die Kürbis-Innenseite mit Olivenöl beträufeln und mit Kräutern nach Geschmack (Koriander und Kreuzkümmel) und Salz würzen.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech, mit der Schnittfläche nach unten legen und ca. 35 Minuten backen. Je kleiner ein Kürbis ist, umso geringer die Zeit, vielleicht auch nur 20 Minuten.

Kleiner Test mit der Gabel in den Kürbis stechen, wenn der weich, ist der Kürbis fertig

Den Basmatireis in einem Sieb mit Wasser waschen und 15 Minuten mit der doppelten Menge an Wasser in einen Topf köcheln lassen. Etwas Koriander, Kurkuma und Salz dazugeben, klein geschnittener Tomaten dazugeben und 5 Minuten im Reis ziehen lassen.

Den Feta in kleine Würfel schneiden und unter den Reis mischen.

Die gebackenen Kürbis-Hälften mit der Reis-Tomaten-Feta-Mischung füllen und wieder aufs Backblech legen und 5 – 10 Minuten im Backofen bei 180 °C backen. Danach mit Schnittlauch garnieren.

Alternative zum Feta-Käse kann auch Parmesan genommen werden.

Dazu passt ein Salat mit Sauerrahm-Dip hervorragen.

Viel Spaß beim Kochen und Essen

 

Kerstin