Wie wurde Kerstin Hiemer zur Kinderhautexpertin!

Gerade steht auf dem Herd ein Wasserbad mit sonnengelbem Bienenwachs und schmilzt mit dem süßlich duftenden Mandelöl. Meine Tochter rührt mit einem Holzlöffel die Grundlage der Salbe um. Meine große Tochter und ich reinigen die frisch gepflückten leuchtenden Gänseblümchen, aus dem Garten und rühren sie unter die Mischung. Die Glastiegel sind mit bunten Aufklebern beschriftet. Die fertige Salbe füllen wir in das Döschen und fertig ist die geschmeidige Gänseblümchensalbe. Gemeinsam stehen wir in der Küche und stellen unsere eigene Hautpflege für die Kinderhaut her.

Ich liebe es, meine Töchter von klein an, mitzugeben, wie sie ihre eigene Kinderhautgesundheit in den Händen halten können. Wie ist es dazu gekommen? Fangen wir am besten von vorne an.

Empfindliche Haut begleitet mich

Die Haut beschäftigt mich mein ganzes Leben lang. Als Kind und als Teenager hatte ich eine empfindliche Kinderhaut, die reagiert hat. Darüber war ich unglücklich, weil vieles nicht geholfen hat. Deshalb habe ich früh beschlossen, meine Hautgesundheit selbst in die Hände zu nehmen. Dabei merkte ich, dass mein Weg, mein Weg war und nicht der Weg von jemanden anderen.

Mein Weg zur gesunden Kinderhaut

Die Haut von außen mit Cremes, Lotion und Salben zu pflegen war eine gute Möglichkeit. Die richtige Hautpflege für mich zu finden, war nicht einfach. Entweder hat meine Haut gespannt, weil sie zu trocken war oder sie hat sich ölig angefühlt. Bis heute ist es mir wichtig, auf meine Haut zu hören was für Pflege sie von außen benötigt. Da kommt mein ganzes Wissen als Kosmetikerin zum Einsatz. Oft ist es der Durstlöscher mit der Extraportion an Feuchtigkeit. Es gibt Phasen, dort benötigt die Haut weniger an Pflege, weil sie zu ölig wird.

Durch eine bewusste und achtsame Ernährung merkte ich eine Verbesserung der Haut. Gerade wenn ich Lebensmittel, die ich nicht vertrage oder nicht gut verdaue, nicht mehr esse, ist die Haut in Balance geblieben. Die Pflege der Haut von außen mit gesunden, biologischen, saisonalen und regionalen Produkten zu unterstützen und zu pflegen, ist für meine empfindliche Haut wichtig. Zusätzlich unterstütze die ausgewogene Ernährung meinen ganzen Organismus.

Mama von Kindern mit sensibler Kinderhaut

Auf meinem Lebensweg als Mama hatte ich Herausforderungen, Anstrengungen und mache schlaflose Nacht. Weil ich als Mama von zwei bezaubernden Töchtern es kenne, wenn das größte Organ meiner Kinder reagiert. Wenn Veränderungen anstehen, wie Kindergartenstart, Schulstart, Aufregungen Wachstumsschübe und Krankheiten. Möchte ich gerne meinem Kind helfen, weist aber nicht wie. Gerade in dieser Zeit war es wichtig, zusammen als Familie die Kinderhautprobleme gemeinsam zu lösen.

Durch meine eigenen Erfahrungen mit der Haut konnte ich präventiv auf die Haut meiner Kinder eingehen. Eine gute Pflege der Haut von außen und durch die Ernährung von innen haben wir ein gutes Fundament geschaffen. In dieser Zeit habe ich mich mit der Naturheilkunde beschäftigt. Es gibt eine große Schatzkiste in der Natur für die Haut. Diese habe ich kennengelernt und setze sie heute mit meinen Kindern um.

Die Aromatherapie ist eines dieser Schatzkiste. Der wohlige Geruch der einzelnen ätherischen Öle sorgen in der Duftlampe für Entspannung. Ebenso kommen ätherische Öle wie der lila blühende Lavendel in unserer Hautpflege zum Einsatz. Meine Töchter nennen den Lavendel „Die Gute Hautfee“ und ist ein hervorragender Hauttröster.

Die Schatzkiste der Natur liegt bei uns im Garten mit dem strahlenden Gänseblümchen. Eine wundervolle zarte und kraftvolle Blume für eine zarte Haut. Gemeinsam mit meinen Kindern stellen wir wundervolle Produkte her, die die Haut von innen und außen pflegen. Wie die streichfähige Gänseblümchensalbe für die zarte Hülle der Kinder als Pflege oder ein leckerer Salat mit Gänseblümchentopping zum Essen.

Was war vor der Kinderhautexpertin?

Ich war über 13 Jahre als selbstständige Handelsvertreterin im Bereich Kosmetik und Wellness unterwegs gewesen. In dieser Zeit habe ich viele Aus- und Weiterbildungen gemacht, damit die Haut ein ganzheitliches Konzept bekommt. Eins habe ich gemerkt, die Haut braucht mehr als Salben und Cremes. Durch die richtigen Lebensmittel, Entspannung in den Alltag zu integrieren und Berührung in Form von Massage wird eine Haut von Innen und Außen unterstützt und gepflegt sein.

Zusätzlich hatte ich eine eigene Vitalpraxis „Gesundheitsberatung für Familien“. Dort habe ich vielen Familien geholfen, ihren Weg zu finden, um die KinderHautGesundheit in den Händen zu halten. Durch einen Umzug in die Nähe von Augsburg habe ich meine Praxis auf Online verlegt. Eine wundervolle Möglichkeit bittet mir meine Online-Vitalpraxis, viele Mamas zu unterstützen. Damit die Schutzhaut der Kinder sich verbessert.

Mit meinem Mann und meinen zwei wundervollen Töchtern lebe und arbeite ich in den westlichen Wäldern von Augsburg. Ich bin eine absolute Leseratte mit einer gut gefüllten Bibliothek. Liebe es von der Schatzkiste der Natur zu lernen und mit ihr zuarbeiten. Meine große Leidenschaft ist es, neue Rezepte und Ideen zu entwickeln. Ob es um was Leckeres zum Essen geht oder die eigene Pflege herstellen.

Aus- und Weiterbildungen und Qualifikationen

  • Ernährungsberaterin
  • Gesundheitsberaterin
  • bindungs- und beziehungsorientierte Familien­begleiterin
  • Baby- und Kinderschlafberaterin
  • Psychologische Beraterin
  • Wellnesstherapeutin
  • Massagetherapeutin
  • Entspannungspädagogin
  • Kosmetikerin
  • Ausbildungen in verschiedenen Naturheilverfahren (Bachblüten, Aromatherapie, Wickel, Schüssler Salze, Gemmotherapie)
  • Ausbildung zur Heilpraktikerin
  • 13 Jahre als selbstständige Handelsvertreterin im Bereich Kosmetik und Wellness
  • Selbstständig seit 2002

Meine Stärken für eine gesunde Kinderhaut!

Ich habe eine gute Menschenkenntnis, liebe es mit Menschen zuarbeiten und spüre empathisch, um was es sich handelt. Gerade in den Online-Beratungen mit Mamas braucht es Feingefühl für die empfindliche Kinderhaut, was Kinder und Mamas benötigen und brauchen.

Mit offenen Ohren, verständnisvoll, achtsam und offenen Herzen verbinde ich mich mit meinen Kundinnen. Gemeinsam schauen wir wohin der Weg der Familie geht, um die junge Haut in Balance zu bringen. Manchmal ganz praktisch – manchmal theoretisch mit Impulsen und Informationen.

Ich bin warm herzlich, ehrlich und strukturiert in meiner Arbeit, die Mamas und Kinder unterstützt, die KinderHautGesundheit in den Händen zu halten. Mit vielen kleinen Schritten gehen wir gemeinsam auf dem Weg und können uns aus der Schatzkiste der Natur bedienen.

Zart und Stark. Zwei wundervolle Eigenschaften, die mich mein Leben lang begleiten. Einen wunderschönen Vergleich kann ich mit dem Gänseblümchen machen. Es ist eine zarte Blume mit einer unglaublichen Stärke. Das Gänseblümchen wird zertreten und richtet sich wieder auf. Was ich von mir auch sagen kann! Als zartes Kind mit einer zarten Kinderhaut, einem zarten Wesen mit viel Feingefühl und dass sich immer wieder aufrichten, um Neues zu entdecken.

Meine Leidenschaft zur Kinderhaut möchte ich weitergeben

Heute ist es meine Leidenschaft und Berufung als Kinderhautexpertin, Mamas zu unterstützen und zu begleiten. Ich setze mein Gespür für Menschen, vor allem für Mamas und Kinder ein, um die Hautsituation zu verändern, damit ein befreiter und entspannter Familienalltag wird.

Es sind die Kleinigkeiten im Alltag, die Veränderungen bringen. Wichtig ist es diese zu TUN. Dies ist meine Motivation, dass Kinder von klein an mitbekommen, wie sie ihre eigene Kinderhautgesundheit in den Händen halten können. Beginnend mit der täglichen Nahrungsaufnahme, der täglichen Körperpflege, der bewussten Entspannungsoasen, die Prävention der Gesundheit und dem liebevollen Umgang miteinander, bin ich für meine Kinder ein gutes Vorbild. Wenn sie Erwachsene sind, ist die Haut ein guter Wegweiser und sie können die Haut gut pflegen.

Es gibt eine HautGesundheit und diese dürfen wir gut pflegen!

Mein Wunsch und Beitrag für diese Welt

Eltern, die sich bewusst sind, VERANTWORTUNG zu übernehmen, um ein gutes Vorbild für Ihre Kinder zu sein.

ACHTSAMKEIT mit der Natur und Nachhaltigkeit automatisch im Alltag zu integriert.

Sich und seinen Körper WERTSCHÄTZEN, er ist der Wegweiser für das Leben.

VERTRAUEN in sich und seine Fähigkeiten zu haben.

MITEINANDER können Familien neue Wege suchen und leben, um die Kinderhautgesundheit in den Händen zu halten.

Einen guten DIALOG zwischen den Menschen in Liebe.

Liebevolle BEZIEHUNG der Menschen zu sich und andere.

Deshalb bin ich die Kinderhautexpertin und begleite Dich und Dein Kind, wenn Du magst. Hier kannst Du mehr zu meinen Angeboten erfahren: https://www.kerstin-hiemer.de/angebote/

Liebe Grüße Kerstin Hiemer – Kinderhautexpertin


Aus vielen kleinen Schritten kann was ganz Großes entstehen.

Kerstin Hiemer Kinderhautexpertin

Ich bin Kerstin Hiemer, die Kinderhaut-Expertin. Ich unterstütze Mamas von Kindern mit Kinderhautproblemen, die KinderHautGesundheit  mit dem 5-Säulen-Kinderhautkonzept wieder selbst in den Händen halten zu können.