• Mein 12. Juli 2022 in 12 Bildern

    Ein Alltag, der Atem- und Hautexpertin Kerstin Hiemer in 12 Bildern.

    Mein 12. Juli 2022 in 12 Bildern.

    Dieser Art von Blogartikel stand schon lange auf meiner To-do-Liste. Gestern war es so weit und hier mein Tag in 12 Bildern festgehalten für Dich.

    Gestartet bin ich in den Tag müde 🥱. Meine Nacht war kurz. Viele Gedanken sind mir durch den Kopf gekreist, was so in den letzten Wochen und Monaten alles war. Daher habe ich auch nicht gleich daran gedacht ein Foto zu machen, als heute Morgen mein Wecker um 05:40 Uhr geklingelt hat.

    Sondern erst einmal habe ich das Frühstück, was aus einem lecker Müsli 🥣 besteht und Pausenbrote für meine Mädels gemacht. Bettdecken aufgeschüttelt, Kleider aufgeräumt, Geschirrspüler ausgeräumt und meine Kids 👩‍👧‍👧 auf dem Weg in die Schule verabschiedet. Als diese in der Schule waren, gönnte ich mir eine kleine Auszeit.

    Kneippen für das Immunsystem

    Um munter und wach zu werden, bin ich raus in den Garten gegangen. Das Gras war feucht und lief mit meinen nackten Füßen 🦵 über die Wiese meines Gartens. Tautreten stärkt mein Immunsystem, fördert die Durchblutung und macht fit für den Tag, vor allem wach. Was mir gutgetan hat, nach meiner kurzen Nacht.

    Dabei habe ich die ersten Beeren im Garten gepflückt für mein leckeres Frühstück. Johannisbeeren, Stachelbeeren, Heidelbeeren und Himbeeren 🍓😋

    Morgenritual der Atemübung

     

    Atemübung im Garten bei Morgensonne ☀ ist eine Wohltat. Heute habe ich mich für eine Übung entschieden, wo der Atem im Körper gespürt wird. 🧘🏻‍♀️ Diese Übung fokussiert mich, lenkt die Aufmerksamkeit auf dem Körper und Atmung und gleichzeitig setzt bei mir Ruhe, Entspannung und Gelassenheit ein. Wichtige Eigenschaften für den heutigen Tag. ☀

    Wo habe ich nur ein Rezept für die Beeren-Bowl? Diese Frage ist kurz in meinem Kopf gewesen. Erst einmal den Schrank mit den 📙 Kochbüchern aufgemacht und was ist mir ins Auge 👀 gefallen, mein eigenes Buch. Manchmal ist das naheliegende so weit weg. 🙈 Genau dafür habe ich doch ein Rezeptbuch geschrieben, um schnell und einfach ein Rezept zuhaben, was in der Küche umgesetzt werden können. 🍽

    Zum Frühstück gab es einen Tee aus Melisse, die in meinem Kräuterbeet wächst. 🍵 Zitronenwasser 🍋 für den Tag zum Trinken angesetzt. Fertig ist mein Frühstück.

    Hautpflege für Mich

    🧴 Fertigmachen für den Alltag stand jetzt auf dem Plan. Mein Pflegeritual beginnt mit einer Bürstenmassage für den Körper und Wechseldusche. Dabei kommt meine selbstgemachte Duschbutter aus Rosmarin und Zitrone zum Einsatz. Der Hunger der Haut darf durch wundervolle Nährstoffe aus der Pflege nicht fehlen. Zurzeit verwende ich ein wundervolles Frühlings-Öl aus Gänseblümchen und Veilchen 🌼.  Für das Gesicht und für den Körper eine 🍉 Melonen-Rosenöl. Es duftet herrlich in meinem Badezimmer.

    Jetzt kann der Alltag starten, mit allen Terminen, die im Kalender anstehen 📅.

    Mein Busnissalltag

     

    💻 Zwei Meetings sind heute Vormittag angesagt. Erst mit Bettina Behrens über das Thema Online-Speaker 🎤. Welche Themen kann ich anbieten und welche Möglichkeiten gibt es dazu. Super spannend. Nach einer kleinen Pause gab es in der Technik-Mentor-Community von Frank Katzer einen super und informativen Vortrag über Instagram 📰. Instagram-Experten Trajan Tosev erzählt, was für Möglichkeiten es alles in Instagram gibt und wie ich es für mein Thema nutzen kann. Beide Meetings waren super bereichernd und viele Ideen 💡 sind entstanden. Vielen Dank 🙏🏻

    Mittagszeit ist geworden und meine Tochter kam aus der Grundschule nach Hause. Meine Tochter beginnt gleich mit der Hausaufgabe ✍🏻 und dabei bereite ich unser Mittagessen vor. Tomaten-Zucchini 🍅 mit Mozzarella überbacken gab es. 😋 Dazu als Nachspeise den Rest der Bowl von heute Morgen, als Smoothie 🥤.

    Zeit noch genützt, um mein Bücherregal 📚 aufzuräumen. Was mittlerweile voll ist, weil entweder das Regal zu klein ist oder ich zu viele Bücher habe. Ich tippe einfach mal, das Regal ist viel zu klein. 🤣 Und neu ist der wundervollen Erfolgsfrauen – Segen von der lieben Denisa Vadala in meinen Schaffensraum eingezogen. 🍀

    So, jetzt ist die Zeit, wo ich Mama-Taxi 🚕 bin. Es war Logopädie, Flöte und Gruppenstunde angesagt. Flöte ist kurzfristig ausgefallen, damit haben wir noch zwei Termine. Dabei komme ich an wundervollen, blühenden Wiesen vorbei. Aktuell blüht der Lavendel in seiner ganzen Pracht. Eine tolle Hautpflanze, gerade in der Sommerzeit. 🌻

    Die Zeit des Wartens nutze ich gerne. Oft gehe ich spazieren oder wie heute einfach ein wundervolles Buch im Schatten lesen 📖. Auch das ein oder andere Video drehe ich gerne in dieser Zeit in der Natur. 🌳

    Als kleinen Snack gab es bei dem sonnigen Wetter eine Melone 🍉. Feuchtigkeit für den Körper von innen, gerade bei warmem Tag, ganz wichtig. Dabei haben meine Töchter und ich uns die Bedeutung der Krafttiere angeschaut, die wir am Morgen gezogen haben. 🐑 Ein wundervolles Ritual, was uns jeden Tag Kraft für den Alltag gibt. Rate mit in den Kommentaren, welches mein Tier für den 12. Juli war?

    Den Tag ausklingen lassen

    Ein langer Tag geht zu Ende. Abendessen kochen, Termine koordinieren und den nächsten Tag planen sind erledigt. Dabei ist der Mond 🌔 bereits am Himmel zu sehen und ich schreibe diesen Blogartikel. Danach wartet mein Bett 😴 und ich verabschiede meinen heutigen Tag. 🍀

    Es gibt vieles, was ich gar nicht fotografiert 📷 oder aufgeschrieben habe. Dafür ist mein Tag einfach viel zu lang. Bestimmt kennst Du das auch?

    Jetzt sage ich: Schön, dass Du dabei warst 🙏🏻 und ich wünsche Dir und Deiner Familie einen schönen Tag.

    Kerstin Hiemer 😘🤗 -Expertin für Haut – und Atemgesundheit

    Vitalpraxis Kerstin Hiemer
    www.kerstin-hiemer.de

  • 5 Gänseblümchentipps für eine empfindliche Kinderhaut

    Wertvolle Tipps bekommst Du heute im Blogartikel zum Thema “Gänseblümchen”. Viel Spaß dabei!

     

    5 Gänseblümchentipps für eine empfindliche Kinderhaut

    Gänseblümchen ist eine Schatzkiste aus der Natur für eine empfindliche Kinderhaut. Mit den 5 Tipps bekommst Du und Dein Kind ganz unterschiedliche Anregungen, wie das Gänseblümchen einzusetzen ist. Viel Spaß und Freude dabei.

    🌼 1 Tipp – Gänseblümchenöl 🌼

    Zutaten:

    1 Handvoll Gänseblümchenblüten
    100 ml Mandelöl

    Zubereitung:

    Die frischen oder getrockneten Gänseblümchenblüten in ein lichtundurchlässiges Gefäß geben, mit dem Mandelöl übergießen und etwa 8 Tage lang an einem warmen Ort stehen lassen. Die Mischung gelegentlich aufschütteln. Das fertige Öl durch ein Mulltuch abpressen.

    Anwendung (äußerlich):

    •    sehr gut für die Hautpflege bei Kleinkindern
    •    bei entzündeter, unreiner Haut (z. B. bei Akne als Gesichtsöl)
    •    bei Verstauchungen, Prellungen, Quetschungen
    •    bei trockener, faltiger Haut und Hautrissen (z. B. an der Ferse)
    •    zur Vorbeugung von Schwangerschaftsstreifen
    •    zur täglichen Hautpflege

    Öl und Eiswürfel mit Gänseblümchen

    🌼 2. Tipp – Haut-Blütentee bei Husten 🌼


    Zutaten:

    1 TL frische Gänseblümchen
    250 ml Wasser

    Zubereitung:

    Die Blüten mit kochendem Wasser aufgießen und 5 Minuten ziehen lassen.
    3 Wochen lang täglich 1 Tasse trinken.

    Anwendung (innerlich/äußerlich):

    Der Tee aus Gänseblümchenblüten lindert verschleimten Husten und eignet sich sehr gut gegen Frühjahrsmüdigkeit.
    Als äußerliche Anwendung wird der Tee bei Ekzemartigen Hauterkrankungen eingesetzt.
    Achtung:
    Der Tee ist erst ab einem Alter von 2 Jahren geeignet.

    🌼 3. Tipp – Gänseblümchen-Tattoo 🌼

    Ein bisschen Vaseline dünn auf die Haut auftragen und klebt darauf die einzelnen Blütenblätter oder kleine Blätter auf.
    So entstehen Armbänder, Ohrringe, Fantasie-Gesichter

    🌼 4. Tipp – Gänseblümchen-Eiswürfel 🌼

    Wer sagt denn, Eiswürfel müssen durchsichtig sein?
    Gänseblümchen lassen sich sehr gut einfrieren.
    Wasser kann dadurch gut aufgepeppt werden.

     

    🌼 5. Tipp – Insektenstichen 🌼

    Bei Insektenstichen oder kleineren Wunden, Gänseblümchen zwischen den Fingern zerreiben, bis Saft austritt und diesen auf die Verletzung oder den Insektenstich auftragen.

     

    Live in meiner Küche, zeige ich Dir wie Du ein Gänseblümchenöl und einen Tee aus Gänseblümchen herstellen kannst, sowie weitere wundervolle Tipps. Viel Spaß beim Video!

     

    Möchtest Du  noch mehr Impulse, Tipps und Anregungen zum Gänseblümchen haben, dann hole Dir mein Buch “Gänseblümchen – Schatzkiste der Natur für die Haut” . Mehr Informationen bekommst Du unter: https://www.kerstin-hiemer.de/gaensebluemchenbuch

    Viel Spaß beim Verarbeiten des Gänseblümchens wünscht

    Kerstin Hiemer 😘🤗  – Kinderhautexpertin
    Vitalpraxis Kerstin Hiemer für empfindliche Kinderhaut
    www.kerstin-hiemer.de

  • Ich, die Kinderhautexpertin, privat und geheim.

    Was Du schon immer wissen wolltest über mich und meine Arbeit! Wer ist Kerstin Hiemer, die Kinderhautexpertin?

     

    Ich, die Kinderhautexpertin, privat und geheim.

    1.    Brutkasten und mein Leben
    Neugierig und schnell war ich schon immer, daher habe ich das Licht der Welt etwas früher begonnen und war einige Wochen im Brutkasten in Fürth gelegen.

    2.    Mein rollendes „R“.

    Ein markantes Zeichen, wenn ich spreche. Mein rollendes „R“. Da merkt man meine Heimat Franken, das Aisch-Tal.

    3.    Ich liebe das Meer.
    Jedes Jahr fahren wir als Familie ans Meer. Sehr hat es mir die Insel Rügen angetan. Die Weite des Meeres, das Blau des Wassers und die wundervollen Lichtverhältnisse der Sonne und Wolken sind für mich wie eine Ruhe-Oase.

    4.    Ein gutes Buch.
    Bereits als Jugendliche konnte ich mich in ein Buch vertiefen und alles um mich herum vergessen. So ist es auch heute noch, meine kleine Auszeit vom Alltag. Dank Digitalisierung jeder Zeit zur Verfügung.

    5.    Ruheoasen
    Sind mir sehr wichtig, um Kraft zu tanken. Dabei gibt es die großen Ruheoasen wie der Urlaub am Meer, aber auch die kleinen Oasen um zur Ruhe zukommen. Ein Buch lesen und dabei einen Tee zu trinken.

    6.    2 Häuser sind genug.
    Bereits zwei Häuser habe ich mit meinem Mann gebaut. Diese Phase war immer eine Herausforderung auf ihre Weise. Einmal waren wir nur zu Zweit und beim nächsten Hausbau waren unsere Kinder bereits auf der Welt. Was oft ein großes Jonglieren war.

    7.    150 Weihnachtsgeschenke
    Genau einen Tag vor Weihnachten sind meine Familie und ich ins neue Haus eingezogen. Dabei habe ich 150 Umzugskarton erst gepackt und zu Weihnachten wieder ausgepackt. Wir haben diese immer unsere Geschenke genannt, weil es spannend war, was wir vor Wochen eingepackt hatten.

    8.    Aus der Haut fahren
    Eines meiner Schwachstellen ist meine Haut. Sie zeigt mir sehr genau, was Ihr zu viel ist. Dadurch ist die Haut für mich ein guter Wegweiser geworden, wenn’s mal wieder juckt, muss ich mir eine Auszeit nehmen.

    Kinderhautexpertin privat

    9.    Neues entdecken.
    Wenn mich was interessiert, möchte ich es gerne vom Grund auf lernen. Daher habe ich nicht nur Bürokauffrau und Kosmetikerin gelernt, sondern viele weiter wundervolle Berufe. Alles kann ich heute vereinen und als Kinderhautexpertin weitergeben.

    10.    Altes Wissen in die moderne Zeit.
    Pflanzen, Bäume, Erde, Steine, Wissen interessiert mich sehr und möchte viel darüber erfahren. Gerade dieses Wissen in unsere modere Welt zubringen. Alles, was uns Gesund erhält, ist mir super wichtig. Sehr viel kann und können wir für die Haut und die Kinderhaut verwenden. Gerade, wenn ich an die vielen tollen Hausmittel denke.

    11.    Werte sind mir wichtig.
    Es gibt zwei Werte, die mir sehr wichtig sind. Freundlichkeit und Mut. Mit einem Lächeln können wir positive Energie und Lebensfreude in die Welt aussenden. Mit Mut könne wir uns trauen neues zu entdecken, beginnend bei sich, wo ist meine Komfortzone. Diese mit Mut zu achten und auch einen Schritt weiterzugehen um neues zu entdecken, damit wir den Horizont erweitern können

    12.    Während Du schliefst!
    Mein Lieblingsfilm. Warum? Ich weiß es nicht. Im Kino 1995 gesehen und seitdem ist es mein Film.

    13.    Herbstzauber
    Bereits als Kind habe ich es geliebt, die verschiedenen Farben der Natur im Herbst zu sehen. Dabei mit den Füßen die Herbstblätter beim Laufen in der Luft tanzen lassen.

    14.    Büroarbeit geht mir von der Hand

    Mein erster erlernter Beruf, war Bürokauffrau in einem Autohaus. War eine sehr spannende Zeit wo ich als Jugendliche viel auch über Autos und Ihr Innenleben erfahren erlernen durfte. Danach ging meine Reise in ein Steuerberatungsbüro, wo ich sehr viel über Ein- und Verkauf gelernt habe. Dieses Wissen hilft mir bis heute, mein Büro gut zu strukturieren, damit die Büroarbeit mir leicht von der Hand geht.

    15.    Schreiben ist nicht mein Ding
    Schreiben, war noch nie meine große Leidenschaft. Hab es mir mühsam erarbeitet. Ja, genau erarbeitet. Immer wieder habe ich mich an ein Blatt gesetzt und geschrieben.  Das Schreiben an Computer mit dem Zehnfingersystem ist heute eine große Erleichterung.

    16.    Das Land entdecken

    Gerade Franken, Thüringen und Sachsen habe ich 13 Jahre mit dem Auto entdeckt. War in vielen wundervollen Ecken um dort Kunden zu besuchen, durch meinen Außendienst als Handelsvertreterin im Bereich Kosmetik und Wellness.

    17.    Pflege lässt mich nicht los

    Mit meiner eigenen Pflege der Haut habe ich begonnen und habe eine Ausbildung zu Kosmetiker, Fußpflegerin und Visagisten gemacht. Mein Wissen habe ich in vielen Aus- und Weiterbildungen an Kosmetikerinnen weitergegeben. Durch meine Kinder kam dann die Pflege der Kinderhaut dazu.

    Kerstin Hiemer

    18.    Leidenschaft an meine Kinder weitergegeben
    Von klein an, habe unsere Kinder vieles an Wissen über gesunde Ernährung, die richtige Hautpflege, Prävention der Gesundheit, Wissen über einen guten Dialog, Gefühle und Emotionen von und mitbekommen.  Ausgeschlossenheit und unvoreingenommen neuen gegenüberzutreten versuchen wir zu vermitteln, dabei ist es mir wichtig ein gutes Vorbild zu sein.

    19.    4 Instrumente spiele ich

    Meine musikalische Karriere hat mit der Blockflöte begonnen. Im Jugend-Gitarren-Chor habe ich Gitarre spielen gelernt. Als Jugendliche begann ich dann noch das Keyboard spielen. Auf unsere langen Reise nach Australien habe ich das Didgeridoo spielen gelernt, zurzeit aber außer Übung.

    20.    Aus der Komfortzone gehen

    Nur wenn ich genau weiß, wo ist meine Komfortzone ist, dann ich diese für mich schützen, ehren, und nähren. Damit ich auch aus Ihr gehen kann, um neues zu entdecken und zu erlernen.

    21.    Mein Traum

    Zwei Träume habe ich und möchte sie Dir verraten. Mein erster ist ein Lavendelfeld im Sommer zu besuchen und den Lavendel zu ernten. Mein zweiter ist es auf Island die Nordlichter zusehen. Mein Besuch auf Island war im Sommer, da gibt es sie leider nicht. Für beide darf ich noch etwas Geduld haben, damit ich reisen kann.

    22.    Sprache der Blume
    Blumen liebe ich, vor allem wenn sie in der Natur wachsen. Jede einzelne Blume oder Pflanze zu entdecken, mit ihren Eigenschaften finde ich großartig. Daraus entstand auch mein Buch zu den Gänseblümchen. Das starke Pflänzchen „Gänseblümchen“ hat wundervolle Eigenschaften auf die Haut und die Kinderhaut hat.

    23.    Jugendarbeit

    Durch die Jugendarbeit habe ich viel über Organisation, Planung und Reflexion kennengelernt, was mir bis heute bei meiner Arbeit als Kinderhautexpertin sehr hilft. Ebenso habe ich dort meinen Mann kennen und lieben gelernt.

    24.    Waage brauche ich nicht
    In der Küche koche ich am liebsten ohne Waage. Die Mengen kann ich sehr gut einschätzen. Ein großer Nachteil ist es, wenn ich danach versuche mein Rezept aufs Blattpapier zu bringen.

    25.    Kinderhautexpertin für eine gute Zukunft
    Vor allem Mamas kommen bei mir zur Beratung, wenn die Haut Ihres Kindes aus dem Gleichgewicht gekommen ist. Diesen möchte ich Mut machen, ihren Weg zu gehen und die Gesundheit ihres Kindes, vor allem die Kinderhautgesundheit in den Händen zu halten. So können die Kinder, wenn sie erwachsen sind, ihre Gesundheit selbst in die Hand nehmen.

    ♥ Aus vielen kleinen Schritten kann was ganz Großes entstehen.

    Vieles hast Du bereits von mir gewusst, vieles ist Dir vielleicht neu. In diesen Blogartikel wollte ich Dich auf vielen Teilen meines Lebens mitnehmen.
    Denk immer daran, wir selbst schreiben unsere Geschichte es Lebens.

    In diesem Sinne wünsche ich Dir und Deiner Familie eine wundervolle Zeit und liebe Grüßen sendet

    Kerstin Hiemer 😘🤗 – Kinderhautexpertin

    Vitalpraxis Kerstin Hiemer für empfindliche Kinderhaut
    www.kerstin-hiemer.de