• Schnupfen, was nun – die Schnupfenwohlfühlsalbe

    In dem Blogbeitrag möchte ich Dir eine wundervolle Salbe in der Schnupfenzeit vorstellen!

    Schnupfen, was nun – die Schnupfenwohlfühlsalbe

     

    Die Tage im Herbst können bereits kühle Temperaturen haben. Oft laufen die ersten Nasen. Der Schnupfen ist die erste Ankündigung für eine kommende Erkältung. Höchste Zeit, die Hausapotheke aufzufüllen.

    Durch die ständige Nase putzen wird die Haut um die Nase sehr gereizt. Die beanspruchte und gerötete Schnupfennase kommt oft in der Roten-Nasen-Saison vor. Dafür benötigen wir eine Extra-Portion an Pflege. Mit der Salbe pflegen wir die Nase und gleichzeitig wirkt sie entspannend.

     

    Zutaten für die Schnupfenwohlfühlsalbe sind:

    • 60 ml Öl
    • 2 EL getrockneten Majoran
    • 2 EL getrockneten Lavendel
    • 6 g Bienenwachs
    • 2 Glastiegel

    Zutaten für die Salbe


    Wirkungen der Zutaten sind:

     

    Majoran

    Majoran hat eine desinfizierende, antimikrobielle und schleimlösende Wirkung, zusätzlich entspannt es die Atemmuskulatur. Der Majoran hilft auf sanfte Weise, dass die Schleimhäute zum Abschwellen, befreit so die Atmung, ohne dass die Nase austrocknet.

    Das ätherische Öl im Majoran wirkt zusätzlich beruhigend und löst nervöse Anspannungen. Unterstützt bei Schlaflosigkeit und spendet Mut, Zuversicht und gleich innerlich aus.

    Lavendel

    Lavendel hat eine antibakterielle, antivirale, entzündungshemmende und durchblutungsfördernde Wirkung, zusätzlich unterstützt es die Haut durch seine hautregenerierende und wundheilendende Wirkung.

    Das ätherische Öl im Lavendel hat eine ausgleichende und besänftigende Wirkung. Es ist ein Öl der Mittel, was verbindet und das Selbstvertrauen stärkt.

    Bienenwachs

    Das Bienenwachs wirkt pflegend, rückfettend und schützt vor Kälte.

    Als Öl kannst Du Sonnenblumenöl, Olivenöl oder Mandelöl verwenden.

    Und so geht die Zubereitung der Schnupfenwohlfühlsalbe:

    Herstellung eines Warmauszuges

    Warmauszug

    • 60 ml Öl
    • 2 EL getrockneten Majoran
    • 2 EL getrockneten Lavendel

    Stelle für das Wasserbad einen kleinen Topf mit ca. 2-3 cm Wasser auf den Herd. Gebe in ein hitzebeständiges Gefäß, z.B. einen Glasmessbecher, das Öl und die Kräuter und stelle es ins Wasserbad.

    Bei gelegentlichen umrühren, das Öl nicht mehr, wie auf 50 Grad zu erwärmen und für einige Minuten ziehen lassen.

    Den Warmauszug durch einen feinen Tee- oder Kaffeefilter laufen lassen.

     

    Salbe herstellen

    • Ölauszug
    • 6 g Bienenwachs

    Den Auszug mit dem Bienenwachs in ein hitzebeständiges Gefäß füllen, und ins Wasserbad stellen und langsam bei 40 Grad schmelzen lassen.

    Währenddessen die Glastiegel mit Alkohol 38 % einsprühen und einwirken lassen, was das Gefäß desinfiziert.

    Wenn das Wachs im Auszug geschmolzen ist, wird die flüssige Salbe in die Glastiegel abgefüllt. Kurz erkalten lassen und dann den Glastiegel verschließen. Das Beschriften nicht vergessen.

    Die Schnupfenwohlfühlsalbe ist bei sauberem Arbeiten 6 Monate haltbar.

    Herstellung einer Salbe

    Anwendung:

    Bei Schnupfen einfach etwas Salbe mit dem Finger sanft rund um die Nase verteilen. So atmest Du immer wieder die Inhaltsstoffe des Majorans und des Lavendels ein. Somit wird die Wirkung der Salbe direkt an den Schleimhäuten verrichtet.

    Die Schnupfenwohlfühlsalbe kann auch bei Husten, Schnupfen, Erkältung und Halsschmerzen direkt auf den Brustkorb, am Hals und im Nasennebenhöhlenbereich aufgetragen werden.

    Majoran hilft auch bei Blähungen und Bauchschmerzen und kann für eine Bauchmassage gut verwendet werden.

     

    Möchtest Du noch mehr wundervolle Rezepte für die Hautpflege, dann hole Dir gerne das Buch “Gänseblümchen – Schatzkiste der Natur für die Haut“.

    Wünsche Dir viel Spaß beim Nachmachen.

    Liebe Grüße Kerstin 🤗😘 – Expertin für gesunde Haut und Atmung

    Kerstin Hiemer
    Vitalpraxis Kerstin Hiemer
    www.kerstin-hiemer.de

  • Immun-Booster-Auflauf für den Herbst

    Der Immun-Booster-Auflauf im Herbst – lecker und gesund. Information und Rezept in meinem Blog!

     

    Immun-Booster-Auflauf für den Herbst –
    Wirsing-Kartoffel-Auflauf

     

    Die gesunde Vitaminbombe -Wirsing

    Wirsing unterscheidet sich durch seinen eher dezenten Geschmack von anderen Kohlsorten. Zusätzlich ist der Wirsing vielseitig in der Küche einsetzbar. Wirsing ist eine Super-Gemüse gerade jetzt im Herbst und Winter durch seine tollen Nährstoffe.

    Natürlicher Schutzschild

    Im Wirsing steckt viel Vitamin C, dieses unterstützt das Immunsystem. Im gekochten Wirsing von 200 g steck der Vitamin-C-Tagesbedarf.

    Hält die Gefäße geschmeidig

    Das satte Grün des Wirsings kommt von dem reichlich vorhandenen Chlorophyll. Welches zusammen mit Eisen den Sauerstofftransport und die Reinigung der Blutgefäße von Ablagerungen unterstützt.

    Reich an Folsäure

    Folsäure fördert die Blutbildung und den Zellstoffwechsel. 200 g Wirsing decken bereits zwei Drittel des Folsäure-Tagesbedarfes.

    Sportlich unterwegs

    Kalzium und Magnesium stärken Muskeln und Knochen. Kalium unterstützt die Regeneration des Körpers.

    Zellbewahrend

    Antioxidantien bewahren den Körper gegenüber Zellschädigung.

    Schwung in die Verdauung

    Im Wirsing stecken Unmengen an Ballaststoffen sowie Bitterstoffen. Diese sind gesund, sättigend und fördern die Verdauung.

     

    Das Kraftpaket – Kartoffel

    Die braune Kartoffel steckt nicht nur unter der Erde, sondern auch eine Vielzahl an Vitaminen und Mineralstoffen, die wichtig für unseren Körper sind. Salzkartoffeln, Ofenkartoffeln oder Kartoffelsalat – so vielseitig wie ihre Zubereitung sind auch die Nährstoffe der Kartoffel.

    Wahre Vitaminbombe

    In der Kartoffel stecken eine Vielzahl an wertvollen Vitaminen:

    • Vitamin C für den Schutz vor freien Radikalen und die Bildung von Kollagen
    • Vitamin B1, um die Kohlenhydrate in Energie umzuwandeln und für die Nervenfunktion
    • Vitamin B2 für den Umbau von Glukose und Fettsäuren in Energie
    • Vitamin B6 für die Eiweiß- und Fettstoffwechsel, sowie Nervenfunktionen
    • Vitamin E stärkt das Immunsystem

    Security der Zellen

    Die Antioxidantien und Flavonoide wirken entzündungshemmend und sorgen dafür, dass Schädigungen an den Zellschäden verhindert werden. Zusätzlich beeinflussen sie die Immunreaktion des Körpers positiv.

    Immun-Booster für die Zellen

    • Kupfer ist gut für die Haut, Bindegewebe und die Wundheilung. Ebenso für die Bildung von roten und weißen Blutkörperchen.
    • Zink fördert das Wachstum, die Wundheilung und unterstützt das Immunsystem und eine gesunde Haut
    • Silizium unterstützt Haut, Haare, Knorpel und das Bindegewebe

    Fülle an Mineralien

    Magnesium und Kalzium stärken Muskeln und Knochen. Phosphor unterstützt den Energiestoffwechsel. Schwefel sorgt für eine gute Wundheilung und unterstützt bei der Entgiftung. Kalium unterstützt den Stoffwechsel und den Wasserhaushalt.

     

    Kartoffel und Wirsing

    Rezept für den Wirsing-Kartoffel-Auflauf


    Zutaten für 4 Personen

    1 Kopf Wirsing

    700 g Kartoffeln

    1 Zwiebel

    150 g geriebener Emmentaler

    200 g Feta

    250 g Schlagsahne

    Salz

    Pfeffer

    Muskatnuss

    Öl zum Anbraten

     

    Zubereitung des Wirsing-Kartoffel-Auflaufs

    Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben mit dem Messer oder Hobel schneiden. Den Wirsing in Streifen mit dem Messer schneiden.

    Zwei Töpfe mit Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen. In dem einen Kopf die Kartoffeln für 5 Minuten blanchieren lassen, herausnehmen und beiseitestellen. Im anderen Kopf den Wirsing 3 Minuten blanchieren, herausnehmen und in einem Sieb abtropfen lassen.

    Die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne das Öl erhitzen, die Zwiebeln hineingeben und glasig andünsten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Den abgetropften Wirsing in die Pfanne geben und kurz mit andünsten, dann von der Hitze nehmen.

    In eine Auflaufform etwas Öl geben und verteilen. Abwechseln die dünnen Kartoffelscheiben, Wirsing, Emmentaler und Feta schichten. Die oberste Schicht mit Emmentaler bestreuen.

    Mit Sahne übergießen und im vorgeheizten Backofen ca. 35 Minuten backen, bis der Auflauf goldbraun ist. Guten Appetit!

     

    Sanfte Kinderhaut Taschenbuch

    Möchtest Du noch  mehr leckere Rezepte, dann hole Dir gerne das Buch “Sanfte Kinderhaut – Rezepte für die ganze Woche“.

    Viel Spaß beim Kochen und Essen wünscht

     

    Liebe Grüße Kerstin 🤗😘 – Expertin für gesunde Haut und Atmung

    Kerstin Hiemer
    Vitalpraxis Kerstin Hiemer
    www.kerstin-hiemer.de

  • Süßer Lippenbalsam für die Kinderlippen

    Spröde und trockene Kinderlippen benötigen einen süßen Lippenbalsam.

     

    Süßer Lippenbalsam für die Kinderlippen

     

    Feuchtigkeitsspendende Honigpflege

    Dieser Lippenbalsam schützt die Lippen vor Trockenheit. Gerade im Herbst und Winter, mit den vielen Temperaturschwankungen, drinnen durch die warme und trockene Heizungsluft und draußen vor Kälte bis hin zu feuchter Luft, ist alles dabei, was unsere Lippen trocken macht. Der Lippenbalsam hilft dabei unseren Lippen wieder sanft und geschmeidig werden.

    Als Tipp: Der Lippenbalsam kann auch vorbeugend als Sonnenschutz für die Lippen aufgetragen werden.

    Süße Lippenpflege
    Lippenbalsam für die Kinderlippen

     

    Zutaten:

    30 ml Mandelöl
    10 g Bienenwachs
    1 TL Bio-Honig

    Zubereitung:

    Die Herstellung ist ganz einfach.
    Bevor du loslegst, achte bitte genau auf die Hygiene und saubere Arbeit.
    Die Zutaten in einem Wasserbad erwärmen, bis sie flüssig werden.
    Mit einem Milchschäumer oder Mixer vorsichtig aufschlagen (es kann evtl. spritzen), bis alle Zutaten sich verbunden haben
    In einen gereinigten Glastiegel á 50 g füllen und erkalten lassen.
    Wie Du siehst, ist der Lippenbalsam sehr schnell gemacht!

    Zutaten für den Lippenbalsam
    Lippenbalsam – Zutaten

     Wirkung:

    🧴 Mandelöl wirkt wärmend, hautberuhigend, reizlindernd, juckreizstillend, feuchtigkeitsspendend und leicht entzündungshemmend
    🧴 Bienenwachs wirkt pflegend und rückfettend und schützt vor Kälte
    🧴 Honig wirkt durchblutungsfördernd, feuchtigkeitsspendend, regenerierend und schützt die Haut vor Austrocknung

    Wenn Du weiter wundervolle Möglichkeiten haben möchtest, um die KinderhautGesundheit wieder selbst in den Händen halten zu können, buche Dir gerne ein kostenloses Kennenlerngespräch unter: https://www.kerstin-hiemer.de/termine/

    Eine wundervolle Zeit wünschte ich Dir und Deiner Familie.
    Liebe Grüße Kerstin 😘🤗 – Kinderhautexpertin

    Vitalpraxis Kerstin Hiemer für empfindliche Kinderhaut
    www.kerstin-hiemer.de

  • Apfel-Rosen-Torte für eine gesunde Kinderhaut

    Apfel-Rosen-Torte für eine gesunde Kinderhaut – einfach und lecker

     

    Apfel-Rosen-Torte für eine gesunde Kinderhaut

     

    Apfelrosentorte

     

    Zutaten für die Apfel-Rosen-Torte:

    Apfelrosentorte

    Zutaten für den Teig:

    200 g Vollkorndinkelmehl
    Apfel-Rosen-Torte
    50 g gemahlene Mandeln
    ½ Salz
    1 Ei
    125 g kalte Butter

    Zutaten für die Vanillecreme:

    500 ml Milch
    4 EL Speisestärke
    1 TL Vanille
    2 EL Kokosblütenzucker

    Zutaten für die Apfelrosen:

    500 ml Apfelsaft
    2 EL Kokosblütenzucker
    6 große Äpfel

    Apfelernte

    Zubereitung:

    Mehl, Mandeln und Salz in eine Schüssel geben und vermischen.  Ei und Butter in Flöckchen dazugeben. Alles zu einem glatten Teig verknetet. Abgedeckt 30 Minuten kaltstellen.

    Inzwischen für den Belag 4 EL Milch abnehmen und mit der Stärke verrühren. Übrige Milch, Vanille und Zucker in einem Topf aufkochen. Angerührte Stärke einrühren, bis eine dickliche Creme entstanden ist. Den Topf sofort vom Herd nehmen.

    Apfelsaft und Zucker in einem Topf aufkochen. Die Äpfel waschen und halbieren und die Hälften in jeweils 12 Scheiben schneiden. Die Scheiben im Apfelsaft zwei bis drei Minuten weichkochen und herausnehmen. Den Apfelsaft weiter einkochen lassen zu einem Sirup.

    Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen. Eine Springform  von 26 cm mit Kokosöl einfetten. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen. Form mit dem Teig auskleiden, dabei einen 3 – 4 cm hohen Rand hochziehen. Eine Schicht Apfelbutter darauf streichen (1 cm dick).  Die Vanillecreme darauf füllen. Für die Apfelrosen 1 Apfelscheibe eng rollen, dabei unten gut festhalten. Dann nach und nach mit weiteren Apfelscheiben umwickeln, bis eine Rose entstanden ist. Apfelrose in die Vanillecreme setzen. Mit den übrigen Apfelscheiben weitere Rosen formen und ebenfalls in die Creme setzen. Den Kuchen im Backofen 50 Minuten backen. Immer wieder mit den restlichen Apfelsirup die Apfelrosen bestreichen, dadurch erhalten die Rosen einen schönen Glanz.

    Rosen aus Apfel

    Apfelbutter

     

    Zutaten für die Apfelbutter:

     

    2 Kilo Äpfel
    500 ml Apfelsaft
    Saft einer Zitrone
    100 Gramm Kokosblütenzucker
    2 TL Zimt
    ¼ TL Muskat
    1 EL Vanille

    Zubereitung:

    Äpfel waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Die Apfelstücke in einem Topf geben und mit dem Apfelsaft ca. 20 – 30 Minuten köcheln lassen, danach mit einem Zauberstab grob pürieren.

    Alle restlichen Zutaten mit in den Topf geben und weiter 1 Stunde köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren. Die Masse sollte dicklich bräunlich eingekocht sein. Die ganze Zeit einen Deckel auf den Topf setzen und aufpassen, wenn die Masse umgerührt wird. Topf erst zur Seite stellen und dann umrühren, sonst spitzt es unter Umständen. Am Schluss nochmal pürieren und in sauberen Gläsern füllen. Die Apfelbutter ist ein gewürztes Apfelmus, was sehr stark eingekocht ist. Schmeckt lecker als Brotaufstrich oder im Joghurt, sowie zur Apfel-Rosen-Torte.

    Möchtest Du noch  mehr leckere Rezepte, dann hole Dir gerne das Buch “Sanfte Kinderhaut – Rezepte für die ganze Woche“.

    Viel Spaß beim Backen 😋.

    Eine wundervolle Zeit wünschte ich Dir und Deiner Familie.
    Liebe Grüße Kerstin 😘🤗 – Kinderhautexpertin

    Vitalpraxis Kerstin Hiemer für empfindliche Kinderhaut
    www.kerstin-hiemer.de

  • Müsli – To -Go für die Sommer-Kinderhaut

    Ein wundervolles leckeres, einfaches und schnelles Rezept für den Start in den Tag.

     

    Müsli – To -Go für die Sommer-Kinderhaut

     

    Dieses wundervolle Frühstück, lieben meine Kinder und ich, gerade in den Sommermonaten. Mit Himbeeren aus dem Garten. 💕

     

    Basis-Müsli

     

    Zutaten:

    350 g Vollkorn-Haferflocken
    100 g Leinsamen
    50 g Mandeln
    50 g gepuffter Amarant
    50 g gepuffter Quinoa
    ¼ TL gemahlene Vanille

    Zubereitung:

    Alle Zutaten in einen Hochleistungsmixer geben und zerkleinern.
    Die Basis-Müsli-Mischung in einen Vorratsbehälter füllen und luftdicht verschließen. Haltbarkeit ca. 3 Monate.

    Müsli-to-go (2 Personen)

     

    Zutaten:

    50 g Basis-Müsli
    400 g Milch (Haferflocken-, Reis-, Kokos- oder Dinkelmilch)
    150 g Beeren nach der Saison
    1 Banane

    Zubereitung:

    Alle Zutaten in einen Hochleistungsmixer geben und mixen.
    In ein Glas geben und mit dem Strohhalm trinken oder als Bowl/Suppe mit dem Löffel.
    Bitte nicht direkt aus dem Glas trinken. Mit dem Strohhalm oder Löffel wird das Müsli langsamer zugeführt, damit die Sättigung auch einsetzt.

    Himbeeren zum Frühstück

     

    Himbeeren:

    Die Himbeere wird auch die „Königin der Beeren“ genannt. Dabei ist sie gar keine „Beere“, sondern eine Sammelsteinfrucht, wie auch die Brombeeren oder die Erdbeeren.

     

    In den Himbeeren stecken viele gesunde Nährstoffe:

    •    Fruchtzucker
    •    Vitamin B
    •    Vitamin C
    •    Magnesium
    •    Folsäure
    •    Kalium
    •    Mangan
    •    Kalzium
    •    Eisen
    •    Wasser

    Zellschutz steckt in der Himbeere, wie Flavonoide und Antioxidantien. Diese schützen die Körperzellen vor oxidativem Stress und sind somit eine wichtige Gesundheitsvorsorge gegen Krankheiten.
    Ebenso besitzt die Himbeere Antioxidantien, diese bekämpfen schädliche freie Radikale und schützen somit vor frühzeitiger Hautalterung. Das Vitamin C sorgt für eine strahlende und gesunde Haut.

    Viel Spaß beim wundervollem und leckerem Müsli-to-go. 😋

    Einfache, schnelle und leckere Rezepte findest Du in mein Buch „Sanfte Kinderhaut – Rezepte für die ganze Woche“. https://www.kerstin-hiemer.de/sanfte-kinderhaut-buch/

    Eine wundervolle Zeit wünschte ich Dir und Deiner Familie.
    Liebe Grüße Kerstin 😘🤗 – Kinderhautexpertin

    Vitalpraxis Kerstin Hiemer für empfindliche Kinderhaut
    www.kerstin-hiemer.de

  • Durstlöscher für die Haut – 5 Tipps mit der Wassermelone

    Der innere Durstlöscher für die Kinderhaut, Melone einfach lecker.

     

    Durstlöscher für die Haut – 5 Tipps mit der Wassermelone

    Gerade im Sommer sind die Melonen beliebt, denn sie sind erfrischend und lecker. Sie bestehen zu 95 Prozent aus Wasser und sind ein wundervoller und gesunder Durstlöscher im Sommer. Pur ist das Fruchtfleisch sofort zu verzehren.

    Die Wassermelonen wachen weltweit, überall dort wo es ausreichend warm ist, wie in den Ländern am Mittelmeer. In einem warmen Sommer kann die Wassermelone auch bei uns wachsen. Je nach Sorte wird sie bis zu 60 Zentimeter groß. Melonen sind die Beeren-Früchte von verschiedenen Kürbisgewächsen. Sind Wassermelonen richtig ausgereift, schmecken sie angenehm süß und fruchtig.

    Reife Wassermelonen klingen hohl und dumpf, wenn man sie mit dem Fingerknöchel an der Schale klopft. Gut gelagert in einem kühlen und dunklen Raum halten sich die Wassermelonen je nach Reifegrad zwischen einer und zwei Wochen. Im Kühlschrank bis zu 3 Wochen. Angeschnittene Melonen sollten gegen Austrocknung mit der Schnittfläche abgedeckt im Kühlschrank aufbewahrt werden und möglichst bald verzehrt werden.

    Zusätzlich zum Wasser enthält die Wassermelone wichtige Vitamine und Mineralstoffe:

    •    Vitamin C stärkt das Immunsystem
    •    Vitamin A sorgt für schöne Haut und gesunde Augen.
    •    Vitamin B6 ist wichtig für Gehirn und Nerven.
    •    Eisen unterstützt die Blutbildung.
    •    Kalium spült in Kombination mit dem Wasser die Nieren.

    Außerdem enthält die Melone viele sekundäre Pflanzenstoffe:

    •    Lycopin wirkt entzündungshemmend, stärkt die Knochengesundheit und neutralisiert die schädlichen freien Radikale. Lycopin sorgt für die rote Farbe des Fruchtfleisches, wie auch bei der Tomate.
    •    Betacarotin und Citrullin stärken Herz und Kreislauf, entspannt die Blutgefäße und senken den Blutdruck und den Blutzuckerspiegel.

    Melonen-Eis

    Die Wassermelone in einer dicken Scheibe schneiden und vierteln. In der Schale einen Holz-Eis-Stiel stecken. Die Melone in den Gefrierschrank geben. Bei Bedarf verzehren.

     

    Melonen-Pizza

    Eine dicke Scheibe Wassermelone als Pizzaboden schneiden und auf einen großen Teller legen. Früchte darauf verteilen, wie Erdbeeren, Heidelbeeren, Johannisbeeren, Bananen, Kiwi, Pfirsich, je nach Vorlieben. Mit Minze, Kokosflocken, Mandelsplitter und Kakaonibs garnieren und lecker ist ein tolles Sommerdessert.
    Wenn, gewünscht kannst Du unter den Früchten noch ein griechisches Joghurt als Soße verwenden.

    Melonen-Suppe

    Zutaten:
    ½ Wassermelone
    125 g Himbeeren
    80 g Quark
    30 ml Leinöl
    1 unbehandelte Zitrone
    Salz und Pfeffer

    Zubereitung:
    Wassermelone schälen und in Stücke schneiden. In einen Standmixer geben, Himbeeren, Quark und Leinöl dazugeben und alles pürieren. Zum Schluss der Abrieb und der Saft der Zitrone hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Lecker ist eine kühle Sommersuppe.

     

    Melonen-Salat

     

    Zutaten:
    ½ Wassermelone
    100 g Feta-Käse
    1 Bund frische Minze
    2 EL Honig
    Saft einer Limette
    Salz und Pfeffer

    Zubereitung:
    Die Wassermelone schälen und in Stücke schneiden, evtl. entkernen. Den Feta-Käse groß in Stücke schneiden. Minzblätter waschen und klein scheiden. Alle Zutaten in eine Schüssel geben. Den Honig mit Limettensaft und Salz und Pfeffer vermengen und über den Salat geben. Evtl. kannst Du geröstete Sonnenblumenkerne oder Pinienkerne dazugeben.

    Melonen vom Grill

     

    Zutaten:
    ½ Wassermelone
    200 g Feta-Käse
    1 Bund frische Minze
    1 unbehandelte Zitrone
    4 EL mildes Olivenöl
    Salz und Pfeffer

    Zubereitung:
    Die Schale der Melone entfernen und das Fruchtfleisch in 4 große Tortenstücke schneiden. Feta-Käse grob in Stücken schneiden.  Die Minze waschen und klein schneiden. Die Zitrone waschen und die Schale fein abreiben. Danach den Saft der Zitrone auspressen. Eine Pfanne oder den Grill ordentlich vorheizen und die Wassermelonen portionsweise von beiden Seiten ohne Fette 2 Minuten scharf anbraten. Melone auf einer Platte anrichten. Feta-Käse darüber streuen. Mit Olivenöl, Zitronenschale, Zitronensaft, Minze und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Guten Appetit.

    Ein wundervolles erfrischendes Getränk ist der Erdbeer-Eistee für die Kinder. Mehr dazu in meinem Blog: https://www.kerstin-hiemer.de/erdbeer-eistees-fuer-die-kinder/

    Eine wundervolle Sommerzeit wünschte ich Dir und Deiner Familie.
    Liebe Grüße Kerstin 😘🤗 – Kinderhautexpertin

    Vitalpraxis Kerstin Hiemer für empfindliche Kinderhaut
    www.kerstin-hiemer.de

  • Erdbeer-Eistees für die Kinder

    Feuchtigkeit für die Kinderhaut von Innen und es schmeckt mega lecker, der Erdbeer-Eistee.

     

    🍓 🍵 Erdbeer-Eistees für die Kinder 🍓 🍵

    Auch die Saison der Erdbeeren hat begonnen, daher habe ich mich für einen leckeren Eistee aus Erdbeeren und Minze entschieden. Beide enthalten eine Vielzahl von unterschiedlichen Wirkstoffen, die eine gesunde Kinderhaut unterstützen.  Zusätzlich bekommt der Körper und die Haut von innen Feuchtigkeit.

    Erdbeere 🍓 enthält:

    • Vitamin C
    • Kalzium
    • Folsäure
    • Magnesium
    • Calcium
    • Eisen
    • Zink
    • Mangan
    • Phosphor
    • Kalium

    Minze 🌿 enthält:

    • Vitamin A
    • Kalzium
    • Vitamin D
    • Vitamin B12
    • Vitamin B6
    • Vitamin C
    • Eisen
    • Magnesium

    🍓 🍵 Erdbeer-Eistee

     

    Zutaten für 1/2 Liter Eistee:

    350 g Erdbeeren
    10 Blätter Minze
    0,5 l Minze
    1/2 Zitrone

    Zubereitung:

    Die Erdbeeren waschen, klein schneiden und in einen Topf geben. Bei mittlerer Hitze die Erdbeeren ca. 20 Minuten köcheln, bis alles weich ist. Dabei den Deckel auf dem Topf lassen, damit die Flüssigkeit nicht verdampfen kann. In der Zwischenzeit, die Minzblätter klein schneiden und mit kochendem Wasser übergießen. Die eingekochten Erdbeeren durch ein Sieb passieren. Das aufgefangene Erdbeer-Wasser mit dem Minze-Wasser vermengen und mit dem Saft der Zitrone abschmecken. Abkühlen lassen und mit Eiswürfeln, frischer Minze und Erdbeeren servieren.

    Lass es Dir und Deinem Kind schmecken!

    Eine wundervolle Möglichkeit, Feuchtigkeit von Innen an die Haut Deines Kindes zu bringen und gleichzeitig ist der Eistee mit Erdbeeren und Minze lecker und gesund.

    Viel Spaß beim Trinken des leckeren Eistees . Einfache schnelle und leckere Rezepte findest Du in mein Buch „Sanfte Kinderhaut – Rezepte für die ganze Woche“.

    Liebe Grüße Kerstin 😘🤗  – Kinderhautexpertin

    Vitalpraxis Kerstin Hiemer für empfindliche Kinderhaut
    www.kerstin-hiemer.de

  • Lecker und gesund ist die Erdbeere für die Kinderhaut

    Heute wird mit der leckeren kleinen roten Beere die Kinderhautpflege in der Küche hergestellt, wie erfährst Du im Blogartikel.

     

    Lecker und gesund ist die Erdbeere für die Kinderhaut

    Erdbeeren schmecken nicht nur lecker – in den kleinen roten Beeren stecken auch eine Vielzahl an gesunden Inhaltsstoffen. Ein hoher Anteil an Vitaminen und Mineralstoffen macht die Erdbeere zu einem Geheimtipp für die Kinderhaut.

    Die Erdbeere ist ein Allround-Talent

    Die süße rote Frucht enthält mehr Vitamin C als die Zitrone.
    Ein sekundärer Pflanzenstoff aus der Gruppe der Polyphenole schützt die Haut, wirkt entzündungshemmend und hat abschwellende Eigenschaften.
    Durch die Vitamine und Mineralien, wie Vitamin C, Folsäure, Vitamin B1, Zink und Kupfer hat die Erdbeere eine entzündungshemmende Eigenschaft.
    Ein hoher Anteil an Folsäure hat die Erdbeere.
    Die Salizylsäure wirkt entzündungshemmend und hat einen peelenden Effekt auf die Haut, dadurch entsteht ein frisches Aussehen.
    Durch den hohen Gehalt an Antioxidantien, werden freie Radikale eingedämmt. Das heißt, wenn die freien Radikale ungehindert sich ausbreiten würden, altert die Haut schneller. Die Haut wird durch die Antioxidantien widerstandsfähiger.

    Erdbeere 🍓 enthält:

    • Vitamin C
    • Kalzium
    • Folsäure
    • Magnesium
    • Calcium
    • Eisen
    • Zink
    • Mangan
    • Phosphor
    • Kalium

    Tipp:

    Die Erdbeere auftragen bei Mückenstichen, lindert die Beere den Juckreiz und lässt den Stich abschwellen.

    Honig – Beeren – Gesichtsmaske

     

    Zutaten:

    3 Erdbeeren
    1 TL Honig – spendet Feuchtigkeit und ist entzündungshemmend

    Zubereitung:

    Die Beeren mit der Gabel zerdrücken und den Honig unterrühren.

    Anwendung:

    Auf die Haut auftragen und 15 Minuten einwirken lassen. Mit einem lauwarmen und feuchten Tuch abnehmen.

    Erdbeerzeit

    Honig – Beeren – Gesichtsmaske

     

    Zutaten:

    2 Erdbeeren
    1 TL Honig – spendet Feuchtigkeit und ist entzündungshemmend
    1 TL Quark
    1 TL Kakaopulver

    Zubereitung:

    Die Beeren mit der Gabel zerdrücken und mit den restlichen Zutaten vermischen.

    Anwendung:

    Die Maske auf die Haut auftragen und 15 Minuten einwirken lassen. Mit einem lauwarmen und feuchten Tuch abnehmen.

    Tipp:

    Gerade an Tagen wo die Haut lange in der Sonne war und gut Abkühlung verträgt.

    Ich wünsche Dir und Deinem Kind eine tolle Erdbeer-Zeit. 🍓

    Liebe Grüße Kerstin  😘🤗  – Kinderhautexpertin

    Vitalpraxis Kerstin Hiemer für empfindliche Kinderhaut
    www.kerstin-hiemer.de

  • Veilchen – liebevoll zur Kinderhaut

    Veilchen sind Frühlingsboten. Die Inhaltsstoffe versorgen die empfindliche und trockene Kinderhaut nach dem Winter. Tolle Möglichkeiten findest Du heute im Blogartikel.

     

    Veilchen – liebevoll zur Kinderhaut

    Veilchen zählen zu den Lieblingsblumen des Frühlings. Das Duftveilchen mit seinen ätherischen Ölen sorgt für einen lieblichen Wohlgeruch. Bereits Hildegard von Bingen, eine bekannte Medizinerin des Mittelalters, schätzte das zarte violette Veilchen besonders wegen seiner heilenden und pflegenden Wirkung auf die Haut.

    Es hat eine entzündungshemmende und antibakterielle Eigenschaft und fördert die Heilung bei empfindlicher Haut. Das Veilchen stärkt die Hautbarriere, schützt vor Umwelteinflüssen und wirkt antiseptisch gegen Erreger und Infekte.

    Das Veilchen hat viele wundervolle Inhaltsstoffe, wie
    •    ätherische Öle
    •    Flavonoide
    •    Isoflavone
    •    Schleimstoffe
    •    Bitterstoffe
    •    Alkaloid
    •    Glykoside
    •    Vitamin C

    Veilchenkompresse:

     

    Zutaten:

    1-2 TL Veilchenblüten
    1 l Wasser

     

    Zubereitung:

    Blüten in eine Schüssel geben und mit dem warmen Wasser überbrühen, 5-10 Minuten ziehen lassen und dann abgießen.

     

    Anwendung:

    Als Umschlag für schlecht heilende Wunden und Juckreiz
    Zum Betupfen von Hautausschlägen, Milchschorf, Säuglingsekzemen
    Waschen mit einer Kompresse bei unreiner Haut, Akne und Hautekzemen
    Als Gesichtswasser auf ein Wattepad geben bei unreiner Haut.

    Öl aus Veilchen

     

    Veilchenöl:

     

    Zutaten:

    1 Handvoll Veilchenblüten
    100 ml Mandelöl

     

    Zubereitung:

    Die frischen oder getrockneten Veilchenblüten in ein lichtundurchlässiges Gefäß geben, mit dem Mandelöl übergießen und etwa 8 Tage lang an einem warmen Ort stehen lassen. Die Mischung gelegentlich aufschütteln. Das fertige Öl durch ein Mulltuch abpressen.

     

    Anwendung:

    Zur täglichen Hautpflege, gerade nach dem Duschen auf die noch leicht feuchte Haut auftragen.

    Salbe mit Veilchen

    Veilchensalbe:

    Zutaten:

    1 Handvoll Veilchenblüten
    100 ml Mandelöl
    14 g Bienenwachs

     

    Zubereitung:

    Die frischen oder getrockneten Veilchenblüten in ein lichtundurchlässiges Gefäß geben, mit dem Mandelöl übergießen und etwa 8 Tage lang an einem warmen Ort stehen lassen. Die Mischung gelegentlich aufschütteln. Das fertige Öl durch ein Mulltuch abpressen.

    Für die Salbe das Bienenwachs bei mäßiger Temperatur schmelzen. Hierfür eignet sich am besten ein Wasserbad. Den Ölauszug in das Wachs einrühren. Die fertige Salbe noch warm in ein Döschen füllen und nach Abkühlung gut verschließen. Die Haltbarkeit beträgt ca. 1 Jahr, wenn die Salbe lichtgeschützt und kühl gelagert wird.

    Anwendung:

    Mit der Salbe 2-mal täglich die betroffenen Stellen sanft massieren.

    Das Veilchen kann sehr gut mit dem Gänseblümchen kombiniert werden. Dazu gibt es einen Blogbeitrag zum Gänseblümchen, sowie Tipps in der Anwendung.

    Möchtest Du, dass die Haut Deines Kindes gestärkt durch den Frühling kommt und „Raus aus der Juck- und Kratzspirale“ hinein in ein Hautgefühl von Harmonie und Wohlbefinden. Dann unterstütze ich Dich gerne mit meinem Kinderhaut-Beratungs-Angeboten für eine sanfte Kinderhaut.

    Kerstin Hiemer 😘🤗-Kinderhautexpertin

    Vitalpraxis Kerstin Hiemer für empfindliche Kinderhaut
    www.kerstin-hiemer.de

  • Dinkel-Brötchen-Rad

    Brötchen in einer leckeren runden Form zum Grillen eines leckeren Burgers oder passend zum Couscous-Salat. Einfach Lecker 😋.

     

    Dinkel-Brötchen-Rad

     

    Zutaten:

    1 kg Vollkorndinkelmehl
    1 Packung Trockenhefe
    700 ml Wasser
    2 EL Salz

    Ein Rad aus Brötchen

     

    Zubereitung:

    Alle Zutaten in eine Schüssel geben und 10 Minuten in der Küchenmaschine kneten lassen. Den Teig ca. 30 Minuten zugedeckt ruhen lassen. Den Brotteig aus der Schüssel nehmen und mit der Hand kneten.

    Vom Teig Stücke mit jeweils ca. 60 g abtrennen und daraus Kugeln formen. Die Oberfläche der Brötchen in eine Schüssel mit Wasser tauchen und dann in die jeweiligen Toppings, wie Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Leinsamen, Haferflocken oder Dinkelkörner tauchen.

    Die Brötchen in eine gefettete runde Form legen, beginnend am Rand. Dort sollten die Brötchen einen Zwischenraum von ½ cm haben. Im Innenraum können sie dichter stehen.

    Im vorgeheizten Backofen bei 180° Grad bei Ober- und Unterhitze ca. 25 – 30 Minuten backen.

    Brötchen aus Dinkel für die Kinderhaut

    Das Brötchen-Rad passt sehr gut zum Grillen im Sommer dazu. Der Burger für eine gesunde Kinderhaut oder auch der Couscous Salat für eine gesunde Kinderhaut sind lecker dazu.

    Möchtest Du noch mehr einfache, schnelle und leckere Rezepte für eine gesunde Kinderhaut?
    Dann schau Dir noch mein Buch “Sanfte Kinderhaut” an.
    https://www.kerstin-hiemer.de/sanfte-kinderhaut-buch/

    Viel Spaß beim Kochen und Essen 😋.

    Kerstin Hiemer 😘🤗 -Kinderhautexpertin

    Vitalpraxis Kerstin Hiemer für empfindliche Kinderhaut
    www.kerstin-hiemer.de