5 Tipps für die Pflege der Kinderhände im Winter

Die Pflege ich die Hände meines Kindes im Winter, gerade wenn sie trocken, spröde und rissig sind. Tipps bekommst Du im Blogartikel!

5 Tipps für die Pflege der Kinderhände im Winter

Trockene, rissige und spröde Kinderhände sind gerade in der kalten Jahreszeit ein großes Thema. Das liegt daran, dass die Haut Deines Kindes noch nicht so dick ist wie bei uns Erwachsenen. Zusätzlich ist die Haut am Handrücken relativ dünn und es stehen nur wenig Talgdrüsen zur Verfügung. Talgdrüsen stellen bei einer Temperatur von 8°Celsius langsam ein und produzieren weniger Hautfett, welches uns schützt. Die Hautschutzbarriere ist in Mitleidenschaft gezogen. Eine gute Pflege beginnt bereits beim Händewaschen. Hier kommen 5 wertvolle Tipps für die Pflege der Kinderhände im Winter.

1. Kinderhände waschen ist wichtig!

Häufiges Händewaschen strapaziert jedoch die Kinderhände. Durch Corona hat Händewaschen wieder einen größeren Wert gefunden. Achte deshalb, die Hände Deines Kindes nach jedem Waschen gründlich abzutrocknen und sorgfältig einzucremen.

2. Lotion oder Creme für die Kinderhände!

Kann ich die Bodylotion auch für die Kinderhände im Winter verwenden? Nein, gerade im Winter benötigt die Haut Deines Kindes einen besonderen Schutz, damit sie nicht austrocknet. Daher verwende eine reichhaltige Pflege wie Creme oder Balsam für die Kinderhände.

3. Richtig cremen!

Weniger ist mehr. Eine kleine Menge, bei Kindern etwas mehr als eine Erbsengroße der Pflege auf einen Handrücken geben. Zwischen Handrücken und Handrücken die Creme verteilen. Dann wird die Creme zischen den Fingerräumen einmassiert, sodass die Handinnenflächen mitversorgt werden. Den Daumen nicht vergessen!

4. Peeling auch für die Kinderhände!

Peeling entfernt nicht nur die abgestorbenen Hautschüppchen, es bereitet auch die Haut auf die anschließende Pflege vor. Nehme einen Esslöffel Olivenöl oder Mandelöl mit 1 Esslöffel Zucker, vermische miteinander und sanft in die Hand einmassieren. Mit lauwarmem Wasser abspülen und gut abtrocknen.

5. Handbad – wirkungsvolle Pflege!

Ein Handbad ist eine Wohltat für trockene Kinderhände und macht auch noch Spaß! Gebe in eine Schüssel lauwarmes Wasser mit 2 Esslöffel Olivenöl oder Mandelöl, dazu gibst Du einen Esslöffel Milch oder Sahne als Emulator. Die Hände ca. 5 – 10 Minuten darin baden. Danach gut abtrocknen.

➡ Impulse, Tipps und Rezepte

Möchtest Du noch mehr Tipps, Impulse und Informationen zum Thema Händepflege Deines Kindes! Dann komme in meinem kostenlosen Videokurs „Wie pflege ich strapazierte Kinderhände in der Coronazeit“!

Dort erfährst Du Folgendes:
•    Wie pflege ich Kinderhände beim Händewaschen!
•    Was für Pflegeprodukte sind speziell für die strapazierten Kinderhände!
•    Wie kann ich mit meinem Kind eine spezielle Pflege herstellen!
•    Viele Power-Tipps aus dem 5-Säulen-Kinderhautkonzept „Kinderhautgesundheit – einfach natürlich schön“https://member.kerstin-hiemer.de/courses/wie-pflege-ich-strapazierte-kinderhaende-in-der-coronazeit
Kinderhände in der Coronazeit

Viel Spaß bei der Händepflege Deines Kindes. Liebe Grüße

Kerstin Hiemer
-Kinderhautexpertin

Vitalpraxis Kerstin Hiemer für empfindliche Kinderhaut
www.kerstin-hiemer.de