• Berührung ist ein Lebensmittel – Hauthunger

    In diesem Beitrag erfährst Du mehr über den Hauthunger und warum Berührung ein Lebensmittel ist.

    Berührung ist ein Lebensmittel – Hauthunger

    🍀 Ur-Bedürfnis Berührung eines Menschen

    Bereits bei der Entstehung eins neuen Lebens, durch eine sehr innige, sehr intime und starke Berührung von zwei liebenden Menschen, entsteht Berührung.
    Im Mutterleib 🤰🏻 ist 40 Wochen lang physischem Kontakt zwischen 👩‍👦 Mutter und Kind vorhanden. Auch die Geburt selbst ist eine starke und oft auch schmerzhafte Berührung, wo kurzzeitig das Kind von der Mutter getrennt ist.
    Bereits nach der Geburt eines Babys 👶🏻 ist es optimal, wenn Hautkontakt mit der Mutter besteht, so können beide Geburtsstress (Stresshormonspiegel) am schnellsten abbauen, aber auch die Bindung beginnt damit. Kinder im nachgeburtlichen und Kleinkind-Phasen benötigen die stärkste Körperanwendung.

    🍀 Hauthunger

    Leben ohne Berührung ist nicht denkbar. 🧒🏻 Kinder die nicht berührt werden, sind nicht lebensfähig. In Waisenhäusern in Rumänien sind Säuglinge zwar mit ausreichend Nahrung ernährt worden, auch die Versorgung durch sauber gehalten war da, aber kein Körperkontakt. Das heißt, die körperliche Zuwendung ist für jedes Kind überlebenswichtig. Durch Berührung wird auf körperlich und psychischer Ebene etwas in Bewegung gesetzt.

    🍀 Deine Haut und die Haut Deines Kindes

    Unsere Haut stellt die sogenannte „Benutzeroberfläche“ des Gehirns dar. Der Hautkontakt fördert die Ausbildung der Hirnstruktur und damit die Gedächtnisleistung von unseren Kindern. Ohne Berührung kann das Gehirn nicht wachsen und reifen.

    Je mehr unsere 🤱🏻 Babys gestreichelt, wie z.B. Babymassagen und am Körper getragen werden, z.B. durch eine Tragehilfe oder Tragetuch, desto höher zudem fällt Ihre Sozialkompetenz, Empathie und die emotionale Intelligenz aus.
    Die körperliche Autonomie ist in der Pubertät am größten. Daher sollten die körperlichen Zuwendungen der Eltern angemessen werden.
    Bei Frauen ist der Bedarf an der Berührung im Erwachsenenalter größer als bei Männern.
    Doch gilt sowohl für Frauen als auch für Männer, ohne Berührung steigt der destruktivste Stressfaktor im Leben an.

    🍀 Berührungsmangel, auch bereits bei unseren Kindern

    „Die Tendenz in der ‚Entkörperlichen‘ unserer Gesellschaft ist ein Desaster. Denn Berührung hat den Rang eins Lebensmittel.“
    Dr. Martin Grunwald, Erforscher des Tastsinns aus Leipzig

    Der Mangel an Berührung ist einer der destruktivsten Stressfaktoren im Leben eines Menschen.
    Berührungsmangel hat viel gravierende Konsequenzen als der Verlust eines anderen Sinnesorgans.

    🍀 Balsam für die Seele und die Kinderhaut

    Der Mensch ist aus biologischer Sicht ein Säugetier, Körperkontakt und Berührung gehören zu den Grundbedürfnissen.

    Berührung ist Bestandteil des gesamten Lebens. Berührung hat unmittelbaren Einfluss auf das zentrale Nervensystem, unser Wohlbefinden, unsere Körperspannung und Bewegung. Berührungen sind direkt mit den Emotionen verbunden, sie können unsere Medizin sein. Sie stimulieren unsere Haut und regen Glückshormone Dopamin und Oxytocin an, diese stärken das Immunsystem, rufen Glücksgefühle hervor. Ein erhöhtes Oxytocin verringert Ängste, Stress und Spannungen. Das Gefühl Trost und Kraft kann sich entfalten.

    🍀 Coronazeit

    In der jetzigen Zeit mit dem Corona-Virus sollen und müssen wir unsere sozialen Kontakte einschränken. Damit können wir uns und unsere Mitmenschen schützen. Für unsere Kinder ist es eine große Herausforderung, auch Ihre sozialen Kontakte sind jetzt eingeschränkt. Kein Kindergarten, keine Schule, keine Freunde treffen und keine Freizeitbeschäftigungen. Oft kommen auch Ängste und Sorgen dazu, die Situation ist für sie auch neu, wie für uns Erwachsene. Jetzt für unser Kind ein offenes Ohr 🦻 und Herz ♥ zuhaben ist ganz wichtig. Viele Kuschelphasen und Gespräche mit unseren Kindern sind jetzt wichtig, sie geben Kraft, Trost und ganz viel Liebe. ❤

    In diesem Sinne bleibt gesund und alles Liebe wünscht Dir und Deiner Familie Kerstin 🤗😘

    Kerstin Hiemer
    Vitalpraxis Kerstin Hiemer – für empfindliche Kinderhaut
    www.kerstin-hiemer.de

  • Plastik sparen im Expertentalk mit Petra Kress

    Plastik sparen

    Ein Expertentalk  “Rund um die gesunde Kinderhaut”  mit Petra Kress

     

    Plastik sparen Expertentalk mit Petra Kress

     

    Hallo und Herzlich willkommen zu einem neuen Interview der Serie „Expertentalk für eine gesunde Kinderhaut“.

    Heute habe ich einen ganz lieben Gast eingeladen, sie kenne ich schon länger und ich freue mich sehr, dass sie heute Zeit hat. Es geht um ein Thema, was in vielen Bereichen sehr wichtig ist. Wir machen heute „Plastik sparen“ und ich heiße meine liebe Kollegin Petra Kress von „Plastik sparen“ herzlich Willkommen.

     

    ❓ Liebe Petra wir kennen uns schon eine ganze Zeit, aber kannst Du Dich kurz einmal vorstellen, Wer bist Du? Woher kommst Du? Und wie sieht Deine Familie aus? Dass wir von Dir einen kleinen Einblick bekommen.

    ? Hallo, liebe Kerstin und lieben Dank, dass ich Dir heute Rede und Antwort stehen darf.
    Ich bin verheiratet und lebe mit meiner Familie in Frankfurt. Meine Kinder sind „fast erwachsen“ aber noch fester Bestandteil unserer Familie. Seit 15 Jahren arbeite ich selbstständig als Grafikdesignerin in meinem Grafikbüro und kann so Beruf und Familie gut kombinieren, meistens auf jedenfall. J

     

    ❓ Du hast ja als Business zwei Arten, einmal bist Du ja Grafikerin und auf der anderen Seite ist das Thema „Plastik sparen“ ein ganz wichtiger Punkt in Deinem Leben geworden. Erzähl uns ein bisschen, wie bist Du auf „Plastik sparen“ gekommen? Wann war der Punkt da, dass Du das Thema „Plastik sparen“ in die Öffentlichkeit gebracht hast?

    ? Also man muss ganz klar sagen, mein Beruf ist weiterhin der der Grafikdesignerin.
    Beim Thema „Plastik sparen“ vermischen sich inzwischen privates Engagement und berufliche Aktivität, da ich auch immer öfters Workshops gebe oder auf Messen und Veranstaltungen eingeladen werde.

    ? Tja, wie fing alles an?

    Anfang 2018 habe ich nach dem Einkaufen immer öfter Plastik als Verpackungsmüll wahrgenommen. Ich fand es schrecklich nach dem Einkaufen eine Unmenge an Plastikmüll wegzuwerfen. Ab dem Zeitpunkt begann ich intensiver darüber nachzudenken. Seit wann gab es eigentlich so viel Plastik? Warum waren Produkte plötzlich eingepackt, die es früher nicht waren? Warum gab es kaum mehr Unverpacktes?

    Zeitgleich gab es immer mehr Nachrichten und Videos, in denen auf die riesigen Plastikmengen aufmerksam gemacht wurde, die in Meer, Flüssen und in der Natur aufzufinden sind. Für mich war klar, es musste sich etwas ändern.

    Aber, ich fragte mich, „was kann ich als Einzelne tun?“ „Bin ich nicht hilflos dem Verpackungswahn ausgeliefert?“ „Bringt es denn überhaupt was, hier und da weniger Plastik zu nutzen?“

    Einige Wochen später habe ich dann einen Workshop zum Thema Zerowaste besucht. Ich war begeistert und gleichzeitig schockiert. Es war alles so einfach und doch, wie sollte ich das hinkriegen im Alltag mit Job und Familie. So viel selber machen, Einkaufstouren in andere Läden, alles umorganisieren? Zum ersten Mal wurde mir bewusst, wie sehr Plastik meine Einkaufsgewohnheiten dominierte.

    Aber gab es denn noch einen anderen Weg? Musste es gleich Zerowaste sein? An diesem Tag wurde „Plastik sparen“ geboren. Es sollten machbare Veränderungen sein, die meinen Plastikkonsum drastisch reduzierten, möglichst einfach, ohne großen zeitlichen und finanziellen Aufwand.Das, was ich in der Zeit gelernt habe, gebe ich heute als Tipps und Tricks an meine Leser weiter und motiviere so die Menschen mitzumachen.

     

    ❓ Was ist Zerowaste?

    ? Zero Waste bedeutet ein Leben ohne jeglichen Müll zu führen. Also, dass kein Abfall für die Mülltonne (Restmüll, Verpackung und Papier) anfällt. Biologischer Abfall wird auf dem Kompost weiterverwertet.

     

    ❓ Warum ist denn eigentlich Plastik sparen zu wichtig? Ja, Plastik ist Müll, aber warum schädigt Plastik auch unsere Gesundheit. Es gibt ja viele Aspekte warum wir „Plastik sparen“ sollten, beginnt bei der Umwelt und hört bei uns Menschen auf. Wenn ich an die Umwelt denke, sehe ich zwei Bilder vor mir, einmal wie Plastikmüll im Meer schwimmt und die Berge der Müllverbrennungsanlagen. Kannst Du uns einiges erzählen, was stellt Plastik in der Umwelt an?

    ? Plastik ist inzwischen überall im Wasser, in den Böden, in Lebensmitteln und in unseren Körpern. Es schädigt die Tiere, die im Wasser leben. „Jedes Jahr verenden allein über eine Million Seevögel und 100.000 Meeressäuger qualvoll durch den Plastikmüll, der in unseren Meeren treibt.“(1) Plastikteile werden zu kleinem Mikroplastik zerrieben und schwimmen im Wasser. Auch aus unseren Synthetik-Klamotten (ist auch Plastik) wird beim Waschen Mikroplastik ausgespült. „Beim Waschen einer einzigen Fleecejacke werden bis zu 250.000 Mikroplastikfasern pro Waschgang ausgespült.“ (2)
    Immer und immer wieder. Und Plastik gelangt in unsere Böden über die Plastiktüten  und -verpackungen, die in der Kompostanlage landen und dann über den Kompost auf die Felder.

     

    ❓ Wenn wir mal jetzt auf uns Menschen kommen, wie nehmen wir eigentlich Plastik in unserem Körper auf? Und was kann Plastik bei uns bewirken?

    ? Plastikverpackungen sind um unsere Lebensmittel, unsere Getränke sind in Plastikflaschen, die Kleidung ist aus Plastik. Das heißt, wir nehmen kleinste Partikel immer wieder im Alltag auf.

    Eine große Gefahr beim Plastik ist das in vielen Plastikverpackungen enthaltene BPA, ein Weichmacher, der hormonell wirksam ist und zu gesundheitlichen Folgen führen kann, wie die Grafik aus dem Plastikatlas 2019 eindeutig zeigt. Auch das BPS, das das BPA ersetzt hat ist ein Weichmacher mit Auswirkungen auf unseren Körper.

    Die unsichtbare Gefahr

     

    ❓ Ich weiß im Alltag ist es nicht immer einfach wo Beginn mit dem Plastik zu sparen. Lass uns ein bisschen dran teilhaben, welche Möglichkeiten gibt es als Familie, gleich heute noch damit anzufangen „Plastik zu sparen“.

    ? „Plastik sparen fängt im Kopf an“, das heißt, in dem Moment, in dem man Plastik als Gefahr für sich und seine Familie wahr nimmt, ist man bereit für Veränderungen, kleinere und größere.
    Es gibt inzwischen jede Menge Produkte, die ohne Plastikverpackung sind und auch in Supermarkt und Drogerie problemlos gekauft werden können. Und es gibt jede Menge Tipps und Tricks wie man überall im Alltag Plastik einsparen kann. Und auch wenn es auf den ersten Blick so aussieht, nein, es ist nicht teurer und es kostet auch nicht jede Menge Zeit. Aber es ist viel gesünder und schont die Umwelt. Auf meiner Webseite habe ich eine Übersicht erstellt wo überall sich Plastik einsparen lässt. Diese Übersicht lässt sich kostenlos downloaden: https://www.plastiksparen.de/newsletter/

     

    ❓ Das Thema Haut und Raus aus der Juck- und Kratzspirale kennst Du auch. War, dass auch ein Thema, warum Du bewusster lebst? Kannst Du uns dazu auch ein paar Tipps geben, auf dem Bezug zum „Plastik sparen“?

    ? Ja, natürlich. Mein Sohn hatte, als er kleiner war, eine leichte Neurodermitis, die durch Fruktose-Glukosesirup verstärkt wurde, der ja inzwischen fast überall drin ist. Ich habe also immer sehr ausführlich die Inhaltsangaben von Lebensmitteln gelesen und bin immer weiter weg von verarbeiteten Produkten gerückt. Verarbeitete Produkte sind gerade für empfindliche Kinderkörper eine zusätzliche Belastung durch den darin enthaltenen Zucker und andere Zusatzstoffe. Aber natürlich sind auch die Plastikverpackungen ein Problem, die z.B. BPA an den Körper abgeben, gerade auch dann, wenn sie Wärme ausgesetzt sind.
    Aus meiner Sicht grenzen Quetschies, Kinderriegel aller Art, aber auch Babywasser oder Babymilch in Plastikflaschen an Körperverletzung und gehören verboten. Nicht vergessen darf man auch den Hautkontakt mit Mikroplastik in Feuchttücher und Cremes etc. und natürlich ist der Superabsorber in den Windeln auch ein Plastikprodukt.

     

    ? Liebe Petra, vielen herzlichen Dank ♥ für dieses Interview und den vielen tollen Ideen, wie wir „Plastik sparen“ können.

     

    Mehr über Petras Arbeit findest Du unter:

    Homepage: www.plastiksparen.de

    Facebook: www.facebook.com/plastiksparen

    Instagram: www.instagram.com/plastiksparen

     

     

    Ein sehr wichtiges Thema, was uns alle betrifft und jeder von uns seinen Betrag dazu leisten kann. Damit unsere Umwelt geschont wird und auch wir gesund bleiben. Wir als Erwachsenen können ein gutes Vorbild für unsere Kinder sein. Damit unsere Kinder aufwachsen und es ganz normal ist auf Plastik zu verzichten.

    Gerade die Kinderhaut reagiert oft, dabei ist Plastik nicht immer auf dem Schirm. Kann aber auch eine Ursache sein, warum die Kinderhaut empfindlich und nervös reagieren kann. Bin ein großer Freund, dass wir die Pflege der Haut selbst herstellen können, viele verschiedene Rezepte findest Du auch in meinem Blog, eine wundervolle Rezeptur ist die Wald-Wichtel-Serie.

    Jetzt wünsche ich Dir viel Spaß beim Lesen des Expertentalks  mit Petra Kress und viel Freude bei der Umsetzung in Deinem Alltag um Plastik sparen.

    Deine Kerstin?

     

  • Wald-Wichtel-Serie

    Wald-Wichtel-Serie

    für eine sensible Kinderhaut

     

                • Waldbaden auch für die Haut!
                • Serie für die empfindliche und gereizte Kinderhaut!
                • Für die ruhevolle Gelassenheit
                • Zeder der Waldschmeichler!
                • Wenn´s mal wieder juckt!
                •  

     

     

    Atlaszeder – Cedrus atlantica

     

    Ein sehr gutes hautverträgliches ätherisches Öl

     

    Herkunft: Atlasgebirge, auf einer Höhe von 1000 bis 2000 Meter

    Alter des Baumes: kann bis zu 900 bis 2500 Jahre alt werden

    Gewinnung: Wasserdampfdestillation

    Pflanzenteile: Stammholz

    Duft: warm, holzig, balsamisch, leicht blumig-süßlich

    Körperliche Wirkung: entzündungshemmend, schleimlösend, entkrampfend, wundheilend, hautregenerierend, juckreizstillend, antiallergisch

    Psychische Wirkung: stabilisierend, beruhigend, kraft- und mutspendend, aufbauend, stärkend

    Hautpflege: sensible, irritierte, juckende, entzündliche, fette, atrophische, Altershaut

    Beruhigt den Sympathikus, ist kräftigend, vermittelt Schutz und Geborgenheit, seine eigene Kraft zu finden, fördert das Selbstwertgefühl

     

     

     

    Waldöl „Wenn die Haut juckt…“

    Ein Hautöl was bei Juckreiz kühlend ist!

     

    100 ml Aloe Veraöl

    5 Tropfen Atlaszeder

    12 Tropfen Lavendel fein

    10 Tropfen Bergamotte

     

    Eine empfindliche Kinderhaut hat spezielle Bedürfnisse und dazu holen wir uns die Spezialisten wenns mal wieder juckt, ins Haus:

    Aloe Veraöl wirkt hautberuhigend, schützt und strafft die Haut, spendet Feuchtigkeit, ist ein Mazerat auf Rapsölbasis

    Atlaszeder wirkt stark hautregenerierend, antioxidativ, enzündungshemmend, wundheilend, schmerzstillend

    Lavendel wirkt beruhigend, wundheilend und entzündungshemmend

    Bergamotte wirkt stimmungsaufhellend, zellregenerierend und entzündungshemmend, Vorsicht: fototoxisch – heißt, das Öl erhöht die Lichtempfindlichkeit der Haut bei Sonne und kann braune Flecken hervorrufen.

     

    Und so geht´s:

    Die Herstellung ist ganz einfach. Bevor du loslegst, achte bitte genau auf die Hygiene und saubere Arbeit.

    Die Zutaten in einem Wasserbad erwärmen, bis sie flüssig werden.

    Mit einem Milchschäumer oder Mixer vorsichtig aufschlagen (es kann evtl. spritzen), bis alle Zutaten sich verbunden haben

    In einen gereinigten Glastiegel á 50 g füllen und erkalten lassen.

    Wie du siehst, ist der Lippenbalsam sehr schnell gemacht!

     

    Anwendung des Körperöls für die empfindliche Kinderhaut:

    Das Körperöl auf die gereinigte, noch feuchte Haut auftragen. So können sowohl das Öl als auch die Inhaltsstoffe bestmögliches einziehen.

     

     

     

    Waldbalsam “Wenn´s juckt …”

     

    Eine Hautcreme zur täglichen Pflege für Teenies:

    40 g Sheabutter

    10 g Mandelöl

    5 Tropfen Atlaszeder

    12 Tropfen Lavendel fein

    10 Tropfen Bergamotte

     

     

    Eine Hautcreme zur täglichen Pflege für Kids:

    40 g Sheabutter

    10 g Mandelöl

    2 Tropfen Atlaszeder

    6 Tropfen Lavendel fein

    5 Tropfen Bergamotte

     

    Eine empfindliche Kinderhaut hat spezielle Bedürfnisse und dazu holen wir uns die Spezialisten für die tägliche Pflege ins Haus:

    SheaButter macht die Haut geschmeidig, beschleunigt den Heilungsprozess und schützt vor Wind und Wetterhaut

    Mandelöl wirkt wärmend, hautberuhigend, reizlindernd, juckreizstillend, feuchtigkeitsspendend, leicht entzündungshemmend

    Atlaszeder wirkt stark hautregenerierend, antioxidativ, enzündungshemmend, wundheilend, schmerzstillend

    Lavendel wirkt beruhigend, wundheilend und entzündungshemmend

    Bergamotte wirkt stimmungsaufhellend, zellregenerierend und entzündungshemmend, Vorsicht: fototoxisch – heißt, das Öl erhöht die Lichtempfindlichkeit der Haut bei Sonne und kann braune Flecken hervorrufen.

     

    Und so geht´s:

    Die Herstellung ist ganz einfach. Bevor du loslegst, achte bitte genau auf die Hygiene und saubere Arbeit.

    Die Sheabutter und das Mandelöl in einem Wasserbad erwärmen, bis sie flüssig werden.

    Die ätherischen Öle dazugeben und verrühren.

    In einen gereinigten Glastiegel á 50 g füllen und erkalten lassen.

    Wie du siehst, ist der Lippenbalsam sehr schnell gemacht!

     

    Anwendung des Körperöls für die empfindliche Kinderhaut:

    Das Körperöl auf die gereinigte, noch feuchte Haut auftragen. So können sowohl das Öl als auch die Inhaltsstoffe bestmögliches einziehen.

     

     

    Woher bekomme ich die einzelnen Zutaten:

    Habe Dir die einzelnen Zutaten mit einem Affiliate-Link hier aufgelistet.

    Aloe Veraöl 

    Mandelöl

    Sheabutter

    Atlaszeder

    Lavendel

    Bergamotte

    Tiegel

    In meiner Folge von Kerstin Impulse Zeit, zum Thema Waldbaden und Haut, habe ich einige wundervolle Eigenschaften aufgezählt, was uns der Wald spendet. Höre Dir diese Folge nochmals an, unter https://www.kerstin-hiemer.de/kerstin-impulse-zeit-10-folge/.

    Mit dieser wundervollen Wald-Wichtel-Serie holen wir uns diese wundervollen Eigenschaften auf die Haut. Mit dem Balsam zu täglichen Pflege und mit dem Öl zur kühlen, wenn mal wieder die Juck- und Kratzspirale zugeschlagen hat.

    Ich wünsche Dir und Deiner Familie viel Spaß den Wald in den Tiegel zu holen!

    Eine wundervolle Zeit wünscht Dir

    Kerstin Hiemer

  • Kerstin Impulse Zeit 10. Folge

    Kerstin Impulse Zeit 10. Folge-

    Waldbaden und Haut!

    Waldbaden und Haut! KERSTIN IMPULSE ZEIT 10. Folge

     ????????????
     
    Waldbaden für eine gesunde Kinderhaut.
     
    ? ?☀️? ?☀️? ?☀️? ?☀️? ?☀️? ?☀️? ?
     
    Heute mal ein neues und anderes Format, bei Kerstin Impulse Zeit, ein Audiogram.
     
    In diesem Audiogram erfährst Du mehr über das Waldbaden für eine gesunde Kinderhaut.
     
    Welche positiven Eigenschaften uns der Wald schenkt und wie wir den Wald nach Hause holen können, erfährst Du im Audiogramm.
    Möchtest Du und Dein Kind gestärkt durch die Herbstzeit: Der ? Herbst ist eine Umbruchszeit, von der warmen Sommerluft, zu kalten und feuchten Wintertemperaturen. Gerade in dieser Zeit, juckt die empfindliche und sensible Kinderhaut wieder!
    Was kannst Du ganz aktiv als Mama für Dein Kind tun, das besprechen wir im ?INDIAN-SUMMER-PAKET ?. Von Ernährung, Entspannung, Gesundheit, Wellness / Körperpflege bis zur Beziehung ist alles dabei.
     
     
    Viel Spaß dabei wünscht Dir  ?.

    Kerstin

     

  • Artikel: Herbstzauber – Tipps für eine harmonische Kinderhaut in der kühlen Jahreszeit

    Artikel:

    Herbstzauber – Tipps für eine harmonische Kinderhaut in der kühlen Jahreszeit

     

    ????????????????????????????????????????????????

    Einen zauberhaften Artikel durfte ich für die Hexe Wawu schreiben.

    Was kann man im Herbst ganz aktiv tun, für eine gesunde Kinderhaut?

    Mit vielen wertvollen Tipps für eine harmonische Kinderhaut in der kühlen Jahreszeit.

    Denn kompletten Artikel findest Du unter:

    Zeitungsartikel: Herbstzauber

    Einen zauberhaften Herbst wünscht Dir

    Kerstin

  • 3. Expertentalk “Rund um das Thema gesunde Kinderhaut” mit Martina Klouda-Lacina

    3. Expertentalk mit Martina Klouda-Lacina

    “Rund um das Thema gesunde Haut”

     

    ? Mit meiner lieben Kollegin Martina Klouda-Lacina von Frauenstärken, habe ich ein ganz wundervolles Interview für den ?. ???????????? „Rund um das Thema gesunde Kinderhaut“ geführt. ?

    Wenn es uns als Frau gut geht, geht es natürlich auch unserer Umwelt gut. Also natürlich auch unseren Kindern, Ehemann/Partner, usw. Den Satz kennst Du bestimmt auch!

    Wir können dann ganz anders agieren, wenn wir in Balance wieder sind. In der sogenannten Waage. Aber oftmals sind wir aus dem Gleichgewicht, kennen unsere Stärken und auch die Grenzen nicht, sagen zu allem ja. Es braucht nicht viel, um wieder in Balance zukommen!

    Was, dass mit dem Herbst zu tun hat. Und welche Rolle im Herbst zusätzlich noch die Haut spielt, auch was Ernten, Loslassen und Abgrenzung damit zu tun hat, das erfährst Du in im Expertentalk-Video mit Martina und Kerstin.

    ………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

    Mehr Informationen zu Martina und Ihrer Arbeit findest Du unter:

    Wenn Du mehr Informationen über den Onlinekurs „Die Kaiserin trennt sich vom Ballast des Vergangenen“ wissen möchtest, hier ist der Link zur Anmeldung: https://www.frauenstaerken.net/online-zyklus-herbst/

    In der Facebook-Gruppe „Erwecke die Kaiserin in Dir“, erhältst Du von Martina und Lis mehr Informationen über die weibliche Kraft. https://www.facebook.com/groups/2066670763565256/

    Martina Klouda-Lacina findest Du mit Ihrer wundervollen Homepage unter: https://www.frauenstaerken.net/

    Der ? Herbst ist eine Umbruchszeit, von der warmen Sommerluft, zu kalten und feuchten Wintertemperaturen. Gerade in dieser Zeit, juckt die empfindliche und sensible Kinderhaut wieder!
    Was kannst Du ganz aktiv als Mama für Dein Kind tun, das besprechen wir im ?INDIAN-SUMMER-PAKET ?. Von Ernährung, Entspannung, Gesundheit, Wellness / Körperpflege bis zur Beziehung ist alles dabei. Mehr Informationen zu meinem Indian-Summer-Paket erhältst Du unter: https://wp.me/P9LpAK-3Ua

    Freue mich von Dir zu hören und wünsche Dir viel Spaß beim ?. ???????????? ?

    Deine Kerstin

     

  • Spitzwegerich Wiesenwundpflaster

    Spitzwegerich – Wiesenwundpflaster

     

                • Kennst Du die tolle Pflanze „Spitzwegerich“?
                • Was für wundervolle Eigenschaften hat eigentlich der Spitzwegerich?
                • Wie kann Spitzwegerich uns in der kalten Jahreszeit helfen?
                • Wie wird der Spitzwegerich für eine gesunde Haut eingesetzt?
                •  

     

     

    Spitzwegerich – Plantago lanceolata

     

    Der Spitzwegerich gehört zur Familie der Wegerich-Gewächse.

    Die 30 cm langen lanzettlich-spitzen Blätter wachsen auf nährstoffreichen Wiesen – nahezu auf der ganzen Welt.

    Man erkennt den Spitzwegerich an den deutlich sichtbaren Blattnerven, die parallel in Richtung Blattspitze verlaufen.

     

     

     

    Wirkstoffe des Spitzwegerichs sind:

    • Schleimstoffe
    • Gerbstoffe
    • Glykosid Aucubin
    • Flavonoide
    • Vitamin A, C und E
    • Phenylethanoid (Acteosid)
    • Mineralstoffe (Kieselsäure, Kalium, Zink)

     

    Wirkung des Spitzwegerichs:

    • auswurffördernd
    • reizmildernd
    • blutreinigend
    • wundheilend
    • zusammenziehend
    • blutstillend
    • entzündungshemmend
    • hustenhemmend
    • gewerbsfestigend
    • antibakteriell

     

    Durch die Kieselsäure stärkt und festigt der Spitzwegerich das Lungengewebe und sorgt indirekt für eine Steigerung der Abwehr.

     

    Die Schleimstoffe überziehen die Schleimhäute der Atemwege mit einer samtweichen und reizmildernden Schutzschicht – Schutzschild. Dadurch werden Hustenreiz und Heiserkeit gelindert. Das Austrocknen der Schleimhäute wird durch den Schutzfilm bewahrt, ebenso das Eindringen von Erregern.

     

    Gerbstoffe entziehen Bakterien auf der Schleimhaut die Nahrung und haben eine zusammenziehende Wirkung.

     

    Das Glykosid Aucubin im Spitzwegerich hemmt das Wachstum von Bakterien. Dadurch hilft es auch bei Entzündungen welche im Mund- und Rachenraum sind.

     

     

    Weitere Einsatzmöglichkeiten des Spitzwegerichs:

     

    Auch bei der Stimmpflege hilft der Spitzwegerich. Er schützt die Schleimhaut und bewahrt vor dem „Frosch im Hals“, Heiserkeit und Reizhusten.

     

    Nicht nur Erreger von Infekten können die Schleimhaut befallen, auch Rauch, Allergene, kalte oder Zugluft oder andere unspezifische Entzündungsprozesse, wie Überbeanspruchung bei Vielrednern. Die Schleime des Spitzwegerichs legen sich auf die Schleimhautoberflächen und bedecken die für Schmerz und Hustenreiz verantwortlichen sensiblen Nervenendigungen ab und mildern den Hustenreiz.

     

    Der Spitzwegerich legt sich mit seinen vielen wundervollen Inhaltsstoffen, wie ein Pflaster sowohl innerlich als auch äußerlich auf. Innerlich schützt der die Schleimhäute und äußerliche die Haut.

     

    Wo anwenden?

    Die äußerliche Anwendung von Spitzwegerich ist gerade bei Insektenstichen, kleine Verletzungen, Sonnenbrand und entzündlichen Veränderungen an der Haut sehr gut. Sozusagen hat man die Notfallapotheke direkt vor der Haustüre.

    Spitzwegerich hilft bei innerlicher Anwendung bei Erkältungs- und Atemwegserkrankungen. Entzündungen im Mund- und Rachenraum, Reizhusten, Bronchitis und Asthma.

     

     

     

    Wiesenpflaster

    Als erste Hilfe ist der Spitzwegerich bei Insektenstichen und kleinen Verletzungen (Wunden) sehr gut geeignet. Der Pflanzensaft kann blutstillend, schmerz- und juckreizlindernd sein.

    Dazu wird ein sauberes, frisches Spitzwegerichblatt zwischen den Fingern gerieben, bis Pflanzensaft austritt. Der Insektenstich oder die Verletzung wird mit dem Saft mehrmals betupft.

     

    Erkältungstee

    Spitzwegerich kann man für einen Erkältungstee sehr gut verwenden. Dieser wirkt zusammenziehend, entzündungshemmend, schleimlösend, reizmildernd und hustenstillend. Bei Mund-Rachen und Atemwegsentzündungen unterstützt der Spitzwegerich bei der Gesundung.

    Zutaten:

    3 TL frische Spitzwegerichblätter

    150 ml Wasser

    Etwas Honig und Zitronensaft

    Zubereitung:

    Die Spitzwegerichblätter säubern und zerkleinern, mit heißem Wasser übergießen und 5-10 Minuten abgedeckt ziehen lassen.

    Dann den Sud abseihen, je nach Geschmack mit Zitronensaft und Honig verfeinern.

     

     

    Spitzwegerichhonig

    Gegen Husten und Heiserkeit hilft der Spitzwegerichhonig. Er hat eine reizmildernde, schleimlösende, auswurffördernde und entzündungshemmende Wirkung.

    Zutaten:

    3 Handvoll Spitzwegerichblätter

     

    Zubereitung:

    Die Spitzwegerichblätter säubern und klein schneiden. Schichtweise abwechselnd Spitzegerichblätter und Honig in ein Glas füllen.

    Das Glas an einem dunkeln Ort mit Zimmertemperatur etwa 2 Monate ziehen lassen. Dann abfiltern.

    Über den Tag verteilt teelöffelweise einnehmen oder in einem leckeren Kräutertee einrühren.

     

    Weitere Tipp:

    1. Bei kleinen Verletzungen oder Schnittwunden, den Spitzwegerich an walken (wie mit einem Nudelholz über den Spitzwegerich gehen) und auf die Verletzung herumbinden.

    2. Wenn man sich an Brennnesseln gebrannt hat, verschafft Spitzwegerichblätter Abhilfe.

     

    Aber was hat jetzt der Spitzwegerich mit der Haut zu tun?

     

    Sogar sehr viel, nicht nur die äußerliche Anwendung, gerade bei Insektenstichen, Sonnenbrand oder kleine Verletzungen, so die Hausapotheke direkt vor unserer Haustüre ist. Auch die innerliche Anwendung sorgt für ein gutes Abwehrsystem für den Organismus und dadurch auch eine gute Hautabwehr. Der Spitzwegerich legt sich wie ein Pflaster auf die innerlichen und äußerlichen Verletzungen.

    Bei uns steht gerade, in der kühlen und nassen Jahreszeit der Spitzwegerichhonig auf der Küchentheke und ist in der täglichen Anwendung, gerade zur Vorbeugung bei Erkältungskrankheiten.

    Im Sommer war die wundervolle Pflanze uns ein guter Helfer bei Insektenstichen.

     

    Wünsche Dir und Deiner Familie viel Spaß beim Sammeln, Verarbeiten und Anwenden, der wundervollen Pflanze “Spitzwegerich.”

    Eine wundervolle Zeit wünscht Dir

    Kerstin Hiemer

  • 2. Expertentalk “Rund um das Thema gesunde Kinderhaut” mit Kerstin Panzer-Wallner

    2. Expertentalk mit Kerstin Panzer-Wallner

    “Rund um das Thema gesunde Haut”

     

     

    ? Mit meiner lieben Kollegin Kerstin Panzer-Wallner von der Aromaoase Kerstin Panzer zum WOHL der FRAU, ist der 2. Expertentalk „Rund um das Thema gesunde Kinderhaut am Start . ?

    Möchtest Du die Gesundheit Deines Kindes wieder selbst in die Handnehmen. Es mit wertvollen Pflanzen aus der Natur, sowohl zum Wohlfühlen, als auch bei der Hautgesundheit unterstützen. Hast Du Lust auf die wundervollen ätherischen Öle, dann bist du bei unserem Video genau richtig.

    Kerstin und ich besprechen im Video:

    • Was sind eigentlichen ätherische Öle?
    • Welche Wirkungen haben Sie?
    • Welche ätherischen Öle – Firma verwendest Du?
    • Wie kann man Öle in den Alltag einbauen?

    Wenn Du mehr über Kerstin Panzers Arbeit rund um die Aromaöle wissen, dann schau auf Ihrer Homepage vorbei:

    https://www.aromaoase.net/

    Wenn Du für die Hautgesundheit Deines Kindes was tun möchtest oder „Raus aus der Juck- und Kratzspirale“ dann melde Dich doch für ein kostenloses Kennenlerngespräch bei mir an:

    https://www.kerstin-hiemer.de/angebote/

    Freue mich von Dir zu hören und wünsche Dir viel Spaß beim 2. ???????????? ?

    Kerstin

     

  • Kerstin Impulse Zeit 9. Folge

    Kerstin Impulse Zeit 9. Folge-

    Lasagne und Haut! Gemeinsamkeiten?

     

     

    Du fragst Dich bestimmt jetzt, warum ich gerade Lasagne und Haut als ein Thema für „Kerstin Impulse Zeit“ ausgefällt habe?

    Natürlich auch, was für Gemeinsamkeiten es sein sollen?

    Aber auch, gibt es denn Gemeinsamkeiten?

    Vor ein wenigen Wochen habe ich an einem Online-Schreibbootcamp „10.000 Wörter in 10 Tagen“ teilgenommen.

     

    Dabei habe ich die wundervolle Susanne Lindenthal als meinen Schreibbuddy kennengelernt.

    Wir beide haben ein Lieblingsthema, nämlich die gesunde Ernährung. Dabei hat Susanne mich zu Ihrer Blogparade „Das Lasagne-Konzept“ eingeladen. Hier der Link zur “Das Lasagne-Konzept”

     

    Was sehr am überlegen, was könnte ich aus dem Thema „Lasagne“ machen. Als ich mir die Lasagne näher angeschaut habe, ist mir eines sehr aufgefallen, dass Lasagne und die Haut eine gemeinsam haben. Was das ist, erzähle ich Dir im Video. Daher Ton und Film ab.

    Viel Spaß beim Video „Lasagne und Haut! Gemeinsamkeiten?

    Liebe Grüße  ?.

    Kerstin

     

  • 1. Expertentalk “Rund um das Thema gesunde Kinderhaut” mit Anja Frenzel

    1. Expertentalk mit Anja Frenzel

    “Rund um das Thema gesunde Haut”

     

     

     Mit meiner lieben Kollegin Anja Frenzel von der Glückspunktmethode, ist der 1. Expertentalk
    “Rund um das Thema gesunde Kinderhaut am Start. ✩

     

    Sehnst Du Dich nach Ruhe, Entspannung, Achtsamkeit, Lebensfreude und Herzenskraft für Dich und Deine Kinder in der Familie und im Beruf? Möchtest Du Deinen Kindern wertvolle Erfahrungen mit auf dem Weg geben und sie in Ihrer Persönlichkeit langfristig stärken. Hast Du Lust auf eine ganz einfache, spielerische Methode mit einem einzigartigen Konzept dann bist Du bei der Glückspunktmethode genau richtig.

     

    Anja und ich besprechen im Video:

    • Was ist die Glückspunktmethode?
    • Wer kann sie einsetzen?
    • Wo kann sie angewandt werden?
    • Wie im Alltag die Glückspunktmethode angewandt werden kann!

     

    Bald findet ein Seminar von der Glückspunktmethode in der Nähe von Augsburg in Altenmünster statt.

    Wenn Du Lust hast an dem Seminar, dann melde Dich unter an.

    https://www.glueckspunkt-methode.com/seminare/gpm-1-seminar-f%C3%BCr-p%C3%A4dagogen-therapeuten-und-coaches/

    Warum Entspannung für eine gereizte Haut so wichtig ist, das erfährst Du im Video von “Kerstin Impulse Zeit”:

    hier der Link: https://www.kerstin-hiemer.de/kerstin-impulse-zeit-7-folge/

     

    Viel Spaß beim ?. ???????????? wünscht Dir ?

    Kerstin